Neunauge – Steckbrief der Rundmäuler

Neun Augen, von denen acht keine Augen sind – das ist das typische Kennzeichen der wurmähnlichen Neunaugen.

Wissenswertes zu den Neunaugen

Wie ein Wurm oder eine kleine Schlange sehen die Neunaugen aus, die ganz schuppenlos sind. Die seitlichen Flossen fehlen ihnen ganz. Sie haben nur zwei miteinander verbundene Rückenflossen, eine After- und eine Schwanzflosse.

Ihren Namen verdanken die Neunaugen ihren Kiemenöffnungen. Pro Körperseite haben sie ein Auge, eine Nasenöffnung sowie sieben Kiemenöffnungen – macht zusammen neun.

Es gibt die kleinen Bachneunaugen, die mittelgroßen Flussneunaugen sowie mit 50-100 cm langen Meerneunaugen. Bis auf die Körperlänge unterscheiden sich diese Arten kaum.

Diese Fische sind eigentlich keine Fische, sondern gehören zu den Rundmäulern, kieferlosen Wirbeltieren. In ganz Europa sind sie heimisch. Lediglich in Nowegen und Schottland sind sie nicht ganz so stark verbreitet.

Lebensweise der Neunaugen

Auch wenn Neunaugen oft als Wanderfische bezeichnet werden, wandern sie gar nicht so viel. Nur zum Ablaichen verlassen sie ihren Lebensraum und suchen dafür flachere Gewässer mit sandigem bis schottrigem Bodengrund auf. Weit über 1000 Eier kann ein Weibchen ablegen. Dazu wird mit dem Rundmaul zunächst eine Kuhle gegraben, in die die Eier gelegt werden.

Nach dem Ablaichen im Frühjahr sterben die Elterntiere. Der Nachwuchs schlüpft bereits nach wenigen Tagen. Es sind Jungtiere ohne Zähne und Augen, die als Querder bezeichnet werden und die sich erst später zu erachsenen Neunaugen umwandeln. Diese Querder ernähren sich von Kleinstlebewesen im Wasser und graben sich gern im Bodengrund ein, sodass man sie selten zu Gesicht bekommt. In diesem Stadium verbeliben sie mehrere Jahre.

Siehe auch  Zwergschwan

Irgendwann zum Ende des Querder-Stadiums, im Herbst, startet die Umwandlung zum erwachsenen Neunauge. Sie bekommen Augen, stellen die Nahrungsaufnahme ein und ihr Darm beginnt sich zurück zu entwickeln. Gleichzeitig werden sie geschlechtsreif und pflanzen sich im folgenden Frühjahr fort.

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

BerufungTier.de -Tierblog
Logo