Der Zwergkugelfisch – auch für Aquaristen geeignet!

Vor allem im heimischen Aquarium ist der Zwergkugelfisch recht eigen.

Der Zwergkugelfisch, auch Erbsenkugelfisch genannt, kommt mit einer charakteristischen dunklen Zeichnung auf gelbem Untergrund daher. Der lateinische Name für diesen kleinen Vertreter der Kugelfische lautet Carinotetraodon travancoricus. Von seinem nahen Verwandten, dem Carinotetraodon imitator, ist der Zwergkugelfisch nur schwer zu unterscheiden. Als Erkennungsmittel gilt dabei der Umstand, dass die Zeichnung des Erbsenkugelfisches etwas dichter ist. … Weiterlesen …

Waldrapp – Vogel der Herzen

Der Waldrapp wird auch als Vogel der Herzen bezeichnet.

Wie viele andere Tierarten auch ist der Waldrapp in der Geschichte nur knapp dem Aussterben entkommen. Einst in weiten Teilen Europas zu Hause wurde der Waldrapp in seinen Stammgebieten in Deutschland, Spanien, Frankreich, der Schweiz, Österreich und auf dem westlichen Balkan so intensiv bejagd, dass es sie seit dem 17. Jahrhundert in Mitteleuropa nicht mehr … Weiterlesen …

Schwierige Kaninchen vergesellschaften – Teil 1

Zwei Kaninchen im Stall

Einmal auf neutralem Boden zusammen gesetzt und schon am nächsten Tag ein Herz und eine Seele. So liefen meine bisherigen Kaninchenvergesellschaften ab. Doch dann gerät man doch an ein Kaninchen, mit dem es nicht klappen will. Schwierige Kaninchen vergesellschaften – so habe ich es geschafft.

Weiterlesen …

Blässhuhn

Blässhuhn

Blässhühner sind weit verbreitete Wasservögel an stehenden oder auch langsam fließenden Gewässern. Häufig sind sie auch in Parks zu beobachten.

Weiterlesen …

Freilandhaltung von Kaninchen

Springendes Kaninchen

Die Freilandhaltung von Kaninchen ist wahrscheinlich die artgerechteste Form der Kaninchenhaltung. Warum ich mich dazu entschieden habe, was man dabei beachten sollte und warum ich es heute nicht mehr tun würde.

Weiterlesen …