Eissturmvogel

Auf den ersten Blick könnte man ihn für eine Möwe halten. Doch als Röhrennase ist der Eissturmvogel ein ganz besonderer Vertreter der Vogelwelt.

Eissturmvogel

Eissturmvögel leben im Norden bis etwa 80. Grad nördlicher Breite, der auch als Packeisgrenze bezeichnet wird. Im Süden reicht ihr Vorkommen inzwischen bis nach Frankreich. Auch auf Helgoland leben sie. Selten sind diese Vögel heute nicht mehr. Es sind Hochseevögel. Seemänner sollten Eissturmvögel von Möwen unterscheiden können, denn während Möwen ein Zeichen für nahes Festland sind, kann dieses bei Sichtung von Eissturmvögeln außerhalb der Brutzeit noch weit entfernt sein.

Eissturmvögel sind ruhigere Flieger als die Möwen, segeln dicht über dem Wasser, sind aber ebenfalls gesellig und folgen mit Erwartung auf Fischabfälle den Fischerbooten. Ihre größte Besonderheit ist aber die Röhrennase, die aus zwei Röhren auf dem Schnabel besteht.

Ab März finden die Eissturmvögel in ihren Brutgebieten zusammen und die Balz beginnt, welche auf dem Wasser und in der Luft stattfindet. Gebrütet wird in zum Teil riesigen Kolonien an Felswänden.

Es wird nur ein Ei gelegt, welches abwechselnd gebrütet wird. Nahende Konkurrenz oder Feinde bespucken die Vögel mit einem Magensekret. Das ölige, stinkende Sekret kann anderen Vögeln durchaus schaden, wenn dieses ins Auge geht oder das Gefieder so verklebt, dass dieses nicht mehr wasserfest ist. Schon junge Vögel können spucken.

Sechs bis acht Wochen werden die jungen Eissturmvögel von den Eltern gefüttert. Dann verschwinden die Altvögel wieder aufs Wasser. Kurz darauf stürzen sich die Jungen von den Felsen, landen im besten Fall im Wasser und schwimmen dort eine Weile herum, bis sie fliegen gelernt haben. In dieser Zeit ernähren sie sich von Plankton.

Eissturmvögel fressen Fische und anderes Wassergetier, aber auch Aas. Sie tauchen nicht nach Nahrung, sondern sammeln dies von der Wasseroberfläche auf.

About Manuela

Check Also

Hoeckerschwan

Höckerschwan

Der Höckerschwan gehört zu den größten, bei uns heimischen Vögeln und ist dennoch ein guter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.