Meerschweinchengehege selber bauen – Anleitung

Wie viele Meerschweinchen fristen ihr Leben in viel zu kleinen Käfigen. Zum Glück geht es auch anders. Wie ihr ein großes und artgerechtes Meerschweinchengehege bauen könnt, seht ihr in den folgenden Videos.

Baut ihr euer Meerschweinchengehege nach Anleitung, haben eure Schweinchen hinterher 2,7qm Platz zur Verfügung. Es besteht größtenteils aus OSB-Platten und Kanthölzern. Die Materialkosten belaufen sich insgesamt auf etwa 170 Euro.

Als Rückwand dient eine 3 cm dicke Holzplatte, mit deren Hilfe sich das Gehege bewegen lässt. Diese ist zusammen mit den Plexiglasscheiben das teuerste am ganzen Gehege. Hier habt ihr die Möglichkeit zu sparen, indem ihr auf die zusätzliche Stabilität der Rückwand verzichtet, vielleicht  noch eine große Tischplatte oder gebrauchte Scheiben herum liegen habt.

Lediglich den Salzleckstein dürft ihr ignorieren, denn diesen brauchen Meerschweinchen nun wirklich nicht. Und auch die Trinkflasche sollte nur zusätzlich zu einem Wassernapf angeboten werden.

Insgesamt aber eine super Anleitung für den Bau eines artgerechten Meerschweinchengeheges, das sein Geld wirklich wert ist. Und wenn ihr genau hinschaut, seht ihr, dass sogar an eine eventuell notwendige Trennung der Tiere gedacht wurde und ganz einfach zusätzliche Scheiben eingesetzt werden können.

Das fertige Meerschweinchengehege ist 200 cm lang und 135 cm breit, die Seitenwände sind 50 cm hoch. Das nächste Video zeigt das Gehege mit seinen Bewohnern, die sich sichtlich wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.