Sibirische Katze: Haltung & Pflege

Die sibirische Katze ist eine besondere Rasse, die gerne auch als sibirische Waldkatze bezeichnet wird. Grund dafür ist ihr besonders auffälliges und schönes Erscheinungsbild. Generell handelt es sich bei dieser Katzenrasse um einen auffälligen Stubentiger, der nicht nur mit dem wunderschönen Aussehen punktet, sondern auch mit ihrem tollen Charakter. Vorwegzunehmen ist, dass es sich um eine Katzenrasse handelt, die sich gerne in der freien Natur aufhält und die Zeit dort genießt. Unter den absoluten Katzenliebhabern gehört diese Katzenrasse zu den Lieblingen.

Sibirische Katze: Steckbrief

Rasse:                                                                                 sibirische Katze

Herkunft:                                                                          Ukraine und Russland

Größe:                                                                                mittelgroß bis zu 35 cm Schulterhöhe

Gewicht:                                                                            zwischen 4 kg und 9 kg; je nach Geschlecht

Lebenserwartung:                                                         zwischen 12 Jahren und 15 Jahren

Fell/Fellfarbe:                                                                  verschiedene Farben möglich

Fellpflege:                                                                         wöchentliches Bürsten notwendig

Charakter:                                                                         freundlich, sozial, agil, aktiv, neugierig, selbstbewusst

Besonderheiten:                                                            trotz des halblangen Fells für Allergiker geeignet

Der Charakter der sibirischen Katze

Die sibirische Katze fällt nicht nur durch ihr wundervolles Aussehen auf, sondern auch durch ihren unkomplizierten Charakter. Diese Katzenrasse ist besonders aufgrund ihres ausgezeichneten Instinktes beliebt. Daher gehört die sibirische Waldkatze mit zu den Katzenrassen, die als hervorragende Jäger bekannt sind. Zudem springen sie gerne herum und klettern genauso gut. Aufgrund ihrer hohen Bewegungsfreude ist es sinnvoll, ihr den Zugang zum Garten zu ermöglichen.

Tipp für Schnell-Leser: Unseren Erfahrungen nach ist das Katzenfutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung.  >> Jetzt Anifit Katzenfutter bestellen (Code: Berufungtier)

Diese Katzenrasse ist besonders neugierig und möchte alles wissen. Zudem sind sibirische Katzen sehr intelligent und lieben das Abenteuer. Es ist daher nicht unbekannt, dass diese Katzenrasse es schafft, auch mal die Türklinke zu bedienen und auf Entdeckungstour zu gehen. Dabei haben diese Katzen ihren ganz eigenen Kopf und möchten diesen auch durchsetzen. Es ist daher für den Katzenhalter besonders wichtig, sich mit der Erziehung dieser Katzenrasse auseinanderzusetzen und sie zu erziehen, damit sie nicht ihren eigenen Kopf durchsetzt.

Von Vorteil ist, dass die sibirische Waldkatze gerne nah an ihrem Menschen lebt. Sie teilt sich gerne mit und unterhält sich mit ihrem Menschen. Wichtig ist, dass die sibirische Katze ihrem Bewegungsdrang und vor allem ihren individuellen Charakterzügen nachgehen kann, um ein glückliches und artgerechtes Leben führen zu können.

AngebotBestseller Nr. 1
FEANDREA Kratzbaum, Katzenbaum mit großer Plattform, hellgrau PCT51W *
  • Perfekt für große oder mollige Katzen: Mit einer breiten Plattform (45 x 30 cm) können sich große oder mollige...
  • 2-in-1-Kratzrampe: Mit einem Kratzbrett und einer Rampe in einem lässt dieser Katzenkratzbaum nicht nur Ihre...
  • Doppeltür, Doppelvorteil: Die Katzenhöhle ist mit 2 Türen ausgestattet, so dass Ihre Katze leicht ein- und...
Bestseller Nr. 2
Dimaka 74cm Katzenkratzbaum Kratzbaum für große Katzen mit Spielball Natursisal... *
  • [Standard Full Stretch Post] – 74 cm Höhe, Design für alle Größen von Katzen von Kätzchen bis Erwachsenen,...
  • [Natürlich und umweltfreundlich] Der Kratzbaum ist aus dickem Kartonrohr hergestellt und mit natürlichem...
  • Der Plüschball bietet zusätzliche Anziehungskraft für Katzen, Katzen spielen glücklicher, führen zu...

Haltung und Pflege der sibirischen Katze

Aufgrund ihrer Charakterzüge lässt sich bereits vermuten, was der Katzenhalter in Hinblick auf die Pflege und Haltung dieser Katzenrasse beachten sollte. Die sibirische Katze ist stark bewegungsfreudig, sodass es wichtig ist ihr genau diesen Freiraum geben zu können. Besonders wohlfühlt sich die Katzenrasse im eigenen Garten. Dadurch ist sie nicht unbedingt als Wohnungskatze geeignet. Trotz alledem ist es wichtig, auch die eigene Wohnung katzengerecht zu gestalten. Das bedeutet, dass ausreichend Kletter- und Kratzmöglichkeiten vorhanden sein sollten, genauso wie ausreichend Versteck- und Spielmöglichkeiten. Die sibirische Katze ist nicht gerne allein und freut sich daher, mit einem anderen Artgenossen zusammenleben zu können. Wer diese Katzenrasse etwa in der Wohnung halten möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass ein weiterer Artgenosse mit ihr zusammenlebt.

In Hinblick auf die Pflege ist bei der eher robusten sibirischen Waldkatze nicht viel zu beachten. Auch wenn die Rassekatze ein eher langes Fell hat, lässt sich dieses einfach pflegen. Dies ist der Fall, wenn es sich um eine Rassekatze mit einer guten Fellstruktur handelt. Das bedeutet, dass der Katzenhalter lediglich auf die Umgebungsbedingungen achten muss, die eine sibirische Katze braucht. Es reicht völlig aus, die sibirische Katze einmal in der Woche gründlich mit einem Kamm oder einer Bürste zu pflegen.

Unser Exklusiv-Tipp für Katzenliebhaber: Ihr wollt Euren Stubentiger optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Katzenfutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Katzenfutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung.  >> Jetzt Anifit Katzenfutter bestellen (Code: Berufungtier)

Vorsicht geboten ist vor allem, wenn die Katze draußen war. Ist das Fell der sibirischen Katze etwa feucht und sie legt sich auf Decken oder Teppiche, kann es passieren, dass sich das Fell statisch auflädt. Gerade dann sollte man darauf achten, dass sich keinerlei Knötchen oder andere Verfilzungen im Fell des Stubentigers bilden. Auch auf Kletten im Freien sollte man unbedingt aufpassen. Diese können sich ebenfalls stark im Fell der Katze festsetzen. Es ist daher besonders wichtig, die Kletten aus dem Fell der Katze vorsichtig zu entfernen, damit das restliche Fell nicht verfilzt und sich keine weiteren Knoten bilden können.

Eine besondere Fellpflege benötigt die sibirische Katze nur dann, wenn sie im Fellwechsel ist. Gerade in dieser Zeit verliert sie besonders viel Haare, sodass sie häufiger gekämmt werden sollte. Nicht nur, damit die Haare nicht umherfliegen, sondern auch, damit sie diese nicht schluckt und sich keine unnötigen Haarballen bilden.

Fazit: Allergiker Katze für einen aktiven Alltag

Die sibirische Waldkatze gehört mit zu den Katzenrassen, die auch gerne als Allergiker Katze bezeichnet werden. Dabei handelt es sich um Katzenrassen, auf die Allergiker nur wenig oder sehr gering reagieren, sodass sie gemeinsam in einem Haushalt leben können. Allein ihr wunderschönes Aussehen beeindruckt viele Katzenliebhaber, sodass die sibirische Katze gerne als Haustier gehalten wird. Wichtig ist, auf die individuellen Bedürfnisse der Rassekatze einzugehen, damit sie ein glückliches und artgerechtes Leben hat. Es ist daher wichtig, dass der sibirischen Katze Zugang zum Garten gewährt wird, damit sie dort ihren individuellen Bedürfnissen nachgehen kann.

Bild: ©kassini/ stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 16.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo