Der Dackel – Großer Jagdhund in einem kleinen Körper

Der Dackel ist eine sehr bekannte Hunderasse und gehört zu den ältesten Jagdhunden. Die Rasse ist für ihre vergleichsweise kurzen Beine und den länglichen Körper bekannt und hat in Deutschland eine lange Tradition als Begleithund. In diesem Ratgeber werden wir uns mit dem Aussehen, dem Charakter und der Haltung von Dackeln beschäftigen und geben wertvolle Tipps für alle, die sich für diese tolle Hunderasse begeistern.

Steckbrief:

  • Ursprung: Deutschland
  • Größe: 15 – 30 cm
  • Gewicht: 3 – 9 kg
  • Lebensdauer: 12 – 16 Jahre
  • Fell: Kurzhaar, Rauhaar, Langhaar
  • Farben: Schwarz, Braun, Rot, Grau
  • Charakter: mutig, hartnäckig, wachsam, verspielt
  • Verwendung: Oft als Jagd- und Begleithund, aber auch als Familienhund

Aussehen

Der Dackel ist eine kleine bis mittelgroße Hunderasse mit einer robusten und muskulösen Statur. Die Schulterhöhe beträgt etwa 14 bis 25 cm, während das Gewicht zwischen 5 und 15 Kilogramm variiert. Der Körper des Dackels ist langgestreckt und muskulös, mit einer kräftigen Brust und einer geraden Rückenlinie. Der Kopf ist proportional zum Körper und hat eine keilförmige, abgerundete Schnauze mit starkem Kiefer. Die Augen sind groß und oval, mit einem freundlichen und intelligenten Ausdruck. Die Ohren gestalten sich lang und hängend, mit einer leicht nach vorne geneigten Position.

Tipp für Schnell-Leser, die sich auch über gutes Hundefutter Gedanken machen: Unseren Erfahrungen nach ist das Hundefutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Die Beine des Dackels sind kurz und kräftig, mit starken Pfoten und krallenartigen Zehen. Der Schwanz ist mittellang und proportional zum Körper, er wird meist in einer leicht aufwärts gerichteten Position getragen. Das Fell des Dackels ist kurz und glatt, mit einer dichten Unterwolle. Es gibt verschiedene Farbvarianten, darunter Schwarz, Braun, Rot, Gestromt und Getigert. Einige Dackel haben auch eine Zobel- oder Brindle-Färbung.

Charakter

Der Dackel ist eine lebhafte und verspielte Rasse, die für ihre Intelligenz, einen ausgeprägten Wagemut und ihre Sturheit bekannt ist. Dackel sind oft sehr selbstbewusst und unabhängig und neigen dazu, ihre Besitzer herauszufordern, wenn sie das Gefühl haben, dass sie ihren eigenen Willen nicht durchsetzen können. Aufgrund der starken Persönlichkeit und ihrer Unabhängigkeit erfordert die Ausbildung eines Dackels Geduld, Konsequenz und eine positive Verstärkungsmethode.

Trotz ihrer Eigenständigkeit sind Dackel aber auch sehr liebevoll und treu gegenüber ihren Besitzern und ihrer Familie. Sie neigen dazu, eine enge Bindung zu ihren Menschen aufzubauen und können sehr beschützend und territorial sein, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Familie bedroht wird. Dies macht sie zu ausgezeichneten Wachhunden, die Fremde oder Eindringlinge abschrecken können. Trotz der geringen Größe kann ein Dackel unerwünschten Besuchern durchaus das Fürchten lehren.

Aufgrund ihrer Jagdhund-Herkunft haben Dackel oft einen starke Beuteinstinkt und eine Neigung zum Bellen. Sie können sehr vehement gegenüber Fremden sein und neigen dazu, ihre Stimme zu erheben, um ihr Rudel und das angestammte Territorium zu verteidigen. Daher ist es wichtig, sie von jung auf gut zu sozialisieren und ihnen beizubringen, wann es angemessen ist zu bellen und wann nicht.

Bestseller Nr. 1
Halterung für TRIXIE Front-Fahrradkorb "Fahrradzubehör für Haustiere" - 13108-20 *
  • Passend für TRIXIE Fahrradkorb mit der Amazon-Artikelnummer: B07QN9GZXT
  • Bitte beachten Sie die maximale Belastung dieses Korbs
  • Gitter wird befestigt, indem man alle 6 Schrauben löst, das Gitter reinschiebt und die Schrauben wieder zuzieht
Bestseller Nr. 2
Lenkerkorb Taschen,Faltbar Fahrrad vorne Korb, Easy Install Abnehmbare... *
  • ❤️ 【Tragbarer Einkaufskorb】 Wenn wir in einem nahe gelegenen Geschäft einkaufen gehen, ist er ein...
  • ❤️ 【Sicherer Haustierkorb】 Da er aus strapazierfähigem Segeltuch besteht und Aluminiumlegierungsmaterial...
  • ❤️ 【Hervorragende Qualität】 Rahmen und Griff aus Aluminiumlegierung, stark und langlebig. Es kann ein...

Haltung des Dackels

Dackel benötigen viel Bewegung und sollten regelmäßig mit ihren Besitzern ausführlich spazieren gehen. Da sie eine Jagdhunderasse sind, haben sie einen ausgeprägten Jagdinstinkt und sollten daher an der Leine gehalten werden, wenn sie draußen sind – sofern sie nicht gut ausgebildet und zuverlässig abrufbar sind. Dackel sind in der Regel relativ leicht zu trainieren, sie können aber auch sehr hartnäckig sein und ihren eigenen Willen durchsetzen. Es ist wichtig, dass sie von Anfang an gut sozialisiert werden, damit sie gut mit anderen Hunden und Menschen auskommen.

Gibt es rassetypische Krankheiten?

Wie bei vielen Hunderassen gibt es auch beim Dackel bestimmte Gesundheitsprobleme, auf die Züchter und Besitzer achten sollten. Einige dieser Probleme sind spezifisch für die Rasse, während andere grundsätzlich bei allen Hunderassen auftreten können. Einige der häufigsten rassetypischen Krankheiten beim Dackel haben wir im Folgenden zusammengefasst:

Bandscheibenerkrankungen

Aufgrund der langen Wirbelsäule und kurzen Beine sind Dackel anfällig für Bandscheibenerkrankungen, die Schmerzen, Lähmungen und neurologische Probleme verursachen können. Regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und der Schutz vor Verletzungen können dazu beitragen, das Risiko einer Bandscheibenerkrankung zu verringern.

Augenprobleme

Dackel haben oft eine genetische Veranlagung für Augenprobleme wie Katarakte, Glaukom und progressive Netzhautatrophie. Regelmäßige Tierarztbesuche und Augenuntersuchungen helfen, eine Erkrankung frühzeitig zu erkennen und entsprechend behandeln zu können.

Hüftdysplasie

Hüftdysplasie ist eine Erkrankung, bei der das Hüftgelenk abnorm entwickelt ist und Schmerzen, Lahmheit und Arthritis verursachen kann. Durch sorgfältige Zuchtpraktiken und das Vermeiden von Übergewicht kann das Risiko einer Hüftdysplasie verringert werden.

Diabetes

Dackel sind anfällig für Diabetes aufgrund ihrer Veranlagung zu Fettleibigkeit und Adipositas. Eine gesunde Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität reduzieren dieses Risiko.

Herzprobleme

Dackel können an verschiedenen Herzproblemen leiden, z. B. Klappenfehler, Herzmuskelkrankheiten und Herzrhythmusstörungen. Regelmäßige Untersuchungen durch einen Tierarzt und eine gesunde Ernährung sind ein Muss, um das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Welches Futter ist am besten geeignet?

Es ist sehr wichtig, dass Dackel eine ausgewogene und gesunde Ernährung bekommen. Das Futter sollte hochwertige Proteine, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralien enthalten, damit der Hund alle benötigten Nährstoffe erhält. Es ist empfehlenswert, auf ein Trockenfutter oder Nassfutter zu setzen, das speziell für kleine Hunde wie Dackel entwickelt wurde. Hierbei sollten Sie genau auf die Inhaltsstoffe achten und ein Futter wählen, das nicht zu viele künstliche Zusätze oder Konservierungsmittel enthält.

Unser Exklusiv-Tipp für Hundeliebhaber: Ihr wollt Euren besten Freund optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Hundefutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Was kostet ein Dackel?

Die Kosten für einen Dackel variieren je nach Züchter, Standort und Zuchtlinie. Im Durchschnitt kostet ein Dackelwelpe zwischen 500 und 1.500 Euro. Die Kosten für die Pflege und Versorgung eines Dackels können je nach den individuellen Bedürfnissen des Hundes und den Ausgaben des Besitzers für Tierarztkosten, Futter und Zubehör sehr stark variieren. Bedenken Sie zudem, dass eine Dackel in der Regel eine gute Erziehung und Sozialisation benötigt, wodurch weitere Kosten für einen Hundetrainer, die Hundeschule etc. anfallen können.

Fazit

Dackel sind eine tolle Rasse für Menschen, die einen verspielten und treuen Begleithund suchen. Es ist wichtig, dass sie genug Bewegung bekommen und gut sozialisiert werden. Zudem sollten sie regelmäßig tierärztlich untersucht werden, um eventuelle gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können. Wenn man einen Dackel adoptieren möchte, sollte man sich im Vorfeld gründlich über die Rasse und ihre individuellen Eigenschaften informieren. So lässt sich sicherzustellen, dass die Bedürfnisse der Rasse erfüllt werden können und eine solide, langfristige Beziehung zwischen Hund und Besitzer entsteht.

Bild: © Dogs / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart