Interessantes über Deutsche Pinscher

Deutsche Pinscher sind intelligente Tiere. Sie gelten als mutig und treu und wurden früher in Ställen eingesetzt, um dort Ratten zu jagen.
Deutsche Pinscher sind treue und gute Hütehunde und sehr familienfreundlich. Foto: Nadezhda via Twenty20

Deutsche Pinscher sind lebhafte und intelligente Tiere. Sie gelten als mutig, anhänglich und treu und wurden früher häufig in Ställen eingesetzt, um dort Ratten zu jagen. Heute steht fest, dass sehr viel mehr in diesen eigenwilligen und agilen Tieren steckt, wodurch sie auch als Haustier immer mehr Beliebtheit genießen.

Deutsche Pinscher vom schwarzen Juwel gelten als eine von vielen Zuchthunden in ganz Deutschland.

Der Deutsche Pinscher vom schwarzen Juwel im Rasseportrait

Der Deutsche Pinscher verfügt über eine aufgeweckte Ausstrahlung. Sein Äußeres wirkt zwar respekteinflößend, aber in ihrem Herzen sind es grundliebe Tiere. Sie besitzen ein dichtes und enganliegendes Fell, das bei richtiger Züchtung über keine kahlen Stellen verfügen darf. Dabei gibt es verschiedene Fellfärbungen. Zu den häufigsten zählen:

  • Einfarbiges Hirschrot
  • Rotbraun bis Dunkelbraun
  • Zweifarbig schwarz-rot

Letztere ist am häufigsten vertreten. Hierbei besitzen die Tiere ein tiefschwarzes Fell, das sich mit roten oder braunen Bereichen abwechselt, die an der Körperunterseite und den Pfoten am häufigsten zu finden sind. Hinzu kommen eine recht spitze Schnauze und Schlappohren.

Pinscher verfügen über kräftige Muskeln, die auch bei untrainierten Tieren klar zu erkennen sind. Der Körperbau gilt daher im Fachjargon als trocken. Die Widerristhöhe der Tiere beträgt im ausgewachsenen Zustand durchschnittlich 50 cm, dabei bringen die Tiere bis zu 20 kg auf die Waage.

Der Deutsche Pinscher als Haustier

Mit einer Lebenserwartung von rund 12 Jahren ist der Deutsche Pinscher ein Begleiter für einen Lebensabschnitt, in dem sein Halter selbst noch in seinen besten Jahren sein sollte. Denn es sind Tiere mit einem hohen Bewegungsdrang, die gleichzeitig ein ausgeprägtes Temperament und einen hitzigen Charakter besitzen. In diesem Fall muss der Besitzer fähig sein, das Tier unter Kontrolle zu halten, denn in der Erziehung braucht es eine strenge, aber liebevolle Hand.

Die Persönlichkeit des Hundes spricht aber für die Mühen. Denn seine inneren Werte werden durch Treue und Ausdauer definiert. Pinscher sind neugierig und selbstsicher. Sie sind mutige Wach- und Begleithunde und können auch sehr gut mit Kindern umgehen. Vorausgesetzt eben, dass sie gut geführt werden und sich selbst nicht als Rudelführer sehen.

Durch ihren treuen Familiensinn ist es aber wichtig, dass das Rudel nicht ständig variiert. Häufig wechselnde Lebenspartner werden zum Beispiel nur schwer von einem Pinscher anerkannt.

Die Geschichte vom Deutschen Pinscher

Auf berufungtier.de ist ja oft die Rede von verschiedenen Tieren. Aber die Geschichte des Deutschen Pinschers ist besonders interessant!

Obwohl Pinscher heute zu den wenigen Rassen zählen, die kaum mit Hundekrankheiten zu kämpfen haben, sind sie früher stark überzüchtet worden. Vermutlich aber ist dieser Umstand auch gerade darauf zurückzuführen, da ihre Gene immerzu „verbessert“ wurden.

Heute geht man davon aus, dass sie die direkten Nachkommen der Torfgrubenhunde sind. Diese wurden Experten zufolge schon rund um 3.000 v. Chr. als Nutztiere gehalten. Zusammen mit dem Schnauzer gelten sie heute jedenfalls als älteste Hunderasse in ganz Europa.

Neben ihrer Aufgabe als Rattenfänger wurden sie damals auch als Kutscherhund genutzt. Ihre Aufgabe war es dabei, Bauern, Gutsherren und auch Fuhrleute zu begleiten. Gerade die Rattenjagd brachte ihnen auch ihren Namen ein. Der englische Begriff „to pinch“ bedeutet zu Deutsch ja „packen“ oder auch „greifen“ – und ihre Aufgabe war es eben, die kleinen Übeltäter zu ergreifen.

Vorteilhaft war das damals allem voran auch dadurch, dass sich der Hund durch seine Rattenjagd selbst ernährte. Er brauchte also nicht viel Futter, durch seinen Job war er stets ausgelastet und hatte Gesellschaft, und sein Talent zum selbständigen Arbeiten sorgte dafür, dass er außer einer guten Erziehung nicht viel brauchte. Im weitesten Sinne lässt sich das auch heute noch so umsetzen, denn Pinscher stechen eben mit ihrer deutlichen Intelligenz gerne mal aus der Masse hervor.

Der Schnauzer hat ursprünglich auch zum Pinscher gehört

Schnauzer ist nur eine Bezeichnung, die sich heutzutage eingebürgert hat. Es handelt sich dabei eigentlich nur um rauhaarige Pinscher. Auch ganz offiziell wurden sie als eine Rasse behandelt. Im Jahr 1895 wurde der Pinscherklub gegründet, in dem beide Tiere geführt wurden. Sie wurden darunter nicht nur gemeinsam betreut, sondern auch gezüchtet. Auch heute sind sie noch in einem gemeinsamen Klub, nur wurde dieser mittlerweile in den Pinscher-Schnauzer-Klub umbenannt. Erst ab dem 20. Jahrhundert hat man begonnen, die beiden Rassen zu trennen.

Zwischenzeitlich kam es auch zu einer Vermischung der beiden, sodass unterschiedliche Felltypen entstanden sind. Erst Mitte der 1950er-Jahre wurde die damals beinahe ausgestorbene Rasse vom Züchter Werner Jung noch einmal unter die Fittiche genommen. Es erfolgte eine neue Züchtung der glatthaarigen Exemplare.

Für wen eignen sich Pinscher am besten?

Pinscher sind Hunde für sehr sportliche Menschen. Sie lieben es, ihren Menschen beim Radfahren zu begleiten, lieben Agility und andere sportliche Aktivitäten. Aber auch die mentale Auslastung ist sehr wichtig, wodurch ein Pinscher unbedingt jemanden braucht, der sich viel Zeit für den Hund nehmen kann. Trotz seines groben Aussehens sind es äußerst verschmuste Tiere, die bewusst eine intensive Beziehung zu ihrem Rudel suchen. Deutsche Pinscher sind treue und gute Hütehunde und sehr familienfreundlich.

Foto: Nadezhda via Twenty20

Bestseller Nr. 1
AWOOF Schnüffelteppich Hund intelligenzspielzeug Schnüffelteppich Hunde Waschbar... *
  • 🐾 Puzzletrainingsmatte - Diese Schnupfmatte ahmt die Nahrungssuche auf Gras und Feldern nach. Verstecken Sie die...
  • 🐾 Slow Feeding Mat - Verhindert Verdauungsprobleme und behebt schlechte Essgewohnheiten. Es regt den...
  • 🐾 Hohe Qualität und 100% ige Sicherheit - Verhindern Sie rote Nasen und Reibung durch...
AngebotBestseller Nr. 2
ACE2ACE Welpenspielzeug Set, Hundespielzeug Kauspielzeug Hundeseil, Spielzeug für... *
  • ❤️️ 【Haustiere Favorit 】 ACE2ACE Hundespielzeug seil kann Hunde helfen, weg von Einsamkeit und Langeweile...
  • ❤️️ 【Exquisite 6-teiliges Hundespielzeug-Set】 Wir haben 6 verschiedene Hundespielzeug vorbereitet,...
  • ❤️️ 【100% Natural Cotton Rope】 Wir verwenden sicheres und umweltfreundliches Baumwollseil als...
AngebotBestseller Nr. 3
KONG – Wild Knots Bear – Mit geknoteten Seilen und weniger Füllung – Für... *
  • Seilknoten im Innern weckt die natürlichen Instinkte von Hunden
  • Kaum Schmutz durch minimale Befüllung
  • Weich und dennoch robust
Bestseller Nr. 4
Hunde Spielzeug, Hergestellt aus Natürlicher Baumwolle Hunde Intelligenz Entwickeln... *
  • ★ 【INDESTRUCTIBLE DOG TOYS】 Spezielle Baumwoll- und Kauspielzeug zur Verschlüsselung, verschiedene Arten von...
  • ★ 【INDESTRUCTIBLE DOG TOYS】 Spezielle Baumwoll- und Kauspielzeug zur Verschlüsselung, verschiedene Arten von...
  • ★ 【BEST COMPANIONSHIP】 Wenn Sie arbeiten oder ausgehen, können Hunde stundenlang auf diesen Hundespielzeug...
AngebotBestseller Nr. 5
Trixie Geier Gustav Hundespielzeug *
  • Mit Stimme
  • Stoff/Plüsch
  • Standard

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart