Berner Sennenhund: Lieber und treuer Freund für´s Leben

Der Berner Sennenhund ist eine der vier Sennenhund-Rassen, die ursprünglich in der Schweiz gezüchtet wurden. Die Hunde werden seit Jahrhunderten als Arbeits- und Wachhunde verwendet und haben seitdem eine treue Fangemeinde von Tierliebhabern gewonnen. Der Berner Sennenhund ist bekannt für seine Schönheit, sein freundliches Wesen und seine Intelligenz, was ihn zu einem beliebten Familienhund macht. In diesem Ratgeber werden wir einen detaillierten Blick auf diese Rasse werfen.

Steckbrief:

  • Größe: 58 – 70 cm
  • Gewicht: 40 – 50 kg
  • Lebenserwartung: 7 – 10 Jahre
  • Fell: Lang und glatt, in Schwarz, Weiß und Rotbraun
  • Ursprung: Schweiz
  • Gruppenzugehörigkeit: Arbeitshund

Aussehen

Der Berner Sennenhund ist eine große und imposante Hunderasse mit einem kräftigen und muskulösen Körperbau. Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 70 cm und ein Gewicht von bis zu 50 kg. Sein Fell ist lang und glatt, mit schwarzen Haaren an den Ohren, um die Augen herum und am Schwanzansatz, sowie lohfarbenen Abzeichen an den Augenbrauen, an der Brust, an den Beinen und an den Pfoten. Die Grundfarbe des Fells ist weiß mit einem schwarz-braunen Mantel auf dem Rücken und an den Seiten.

Tipp für Schnell-Leser, die sich auch über gutes Hundefutter Gedanken machen: Unseren Erfahrungen nach ist das Hundefutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Das Gesicht des Berner Sennenhundes ist breit und kräftig, mit dunklen Augen, die einen wachen und aufmerksamen Ausdruck verleihen. Die Ohren sind dreieckig und hängen, in Ruhe am Kopf herunter, während sie bei Aufmerksamkeit seitlich stehen.

Die Körperproportionen des Berner Sennenhundes sind gut ausbalanciert, mit einer kräftigen Halspartie, einer geraden Rückenlinie und einer tiefen Brust. Die Vorderbeine sind gerade und muskulös, während die Hinterbeine ebenfalls kräftig erscheinen und eine leichte Winkelung aufweisen.

Bestseller Nr. 1
Relaxdays Futterstation Hund, 0,8l Edelstahlnäpfe, Napfständer höhenverstellbar... *
  • Verschiedene Größen: Doppelnapf für Hunde in allen Größen - Schüsseln hängen fest ohne Bodenkontakt
  • Praktisch: Servieren Sie Ihrem Vierbeiner Wasser, Trocken- oder Nassfutter in Wohnung und im Garten
  • Altersgerecht: Erhöhte Hundenäpfe verhindern gebeugte Fresshaltung - Verstellbare Höhe für Welpen

Charakter

Der Berner Sennenhund hat einen freundlichen, sanften und ausgeglichenen Charakter, der ihn zu einem idealen Familienhund macht. Er ist loyal, aufmerksam und liebevoll zu seinen Besitzern und verhält sich in der Regel ruhig und geduldig mit Kindern. Er ist bekannt für seine Toleranz und sein Verständnis von Kindern und zeigt sich oft sehr geduldig und rücksichtsvoll, wenn er von ihnen umgeben ist.

Obwohl der Berner Sennenhund oft als sanftmütig beschrieben wird, hat er dennoch eine gewisse Wachsamkeit und starke Schutzinstinkte, die ihn zu einem guten Wachhund machen. Er ist aufmerksam und misstrauisch gegenüber Fremden und kann seine Familie in bedrohlichen Situationen beschützen.

Erziehung

Der Berner Sennenhund ist ein intelligenter Hund, der leicht zu trainieren ist, solange er mit positiver Verstärkung und Konsistenz trainiert wird. Er ist bestrebt, seinen Besitzern zu gefallen und ist in der Regel sehr gehorsam und lernwillig. Allerdings kann der Berner Sennenhund manchmal stur und eigenwillig sein und erfordert eine gewisse Konsequenz und Geduld bei der Erziehung. Eine frühzeitige Sozialisierung ist besonders wichtig für den Berner Sennenhund, damit er freundlich und vertrauensvoll bleibt. Die Sozialisierung sollte mit anderen Tieren und Menschen stattfinden und auch den Besuch von verschiedenen Orten beinhalten, um den Hund an verschiedene Umgebungen zu gewöhnen. Der Berner Sennenhund hat einen angeborenen Schutzinstinkt und kann territorial sein, deshalb ist es wichtig, ihm von klein auf beizubringen, was angemessenes Verhalten ist.

Die Erziehung des Berner Sennenhunds sollte auf positiver Verstärkung basieren. Belohnungen und Lob sollten eingesetzt werden, um erwünschtes Verhalten zu verstärken, während Bestrafung zu vermeiden ist, da sie Ängste und Verhaltensprobleme fördern kann. Eine regelmäßige und konsequente Erziehung kann dazu beitragen, dass der Hund in der Familie seinen Platz kennt und Verhaltensprobleme wie Ungehorsam oder Aggression vermieden werden.

Haltung des Berner Sennenhundes

Berner Sennenhunde benötigen viel Bewegung und Platz, um glücklich und gesund zu bleiben. Sie sind aktiv und lieben es, draußen zu sein. Ein Haus mit einem großen Garten ist ideal für diese Rasse. Die Fellpflege erfordert regelmäßiges Bürsten, um Verfilzungen und Knoten zu vermeiden. Da Berner Sennenhunde anfällig für Hüftdysplasie und Magendrehung sind, sollten potenzielle Besitzer sicherstellen, dass sie nur von seriösen Züchtern kaufen, die ihre Elterntiere auf diese Erkrankungen getestet haben.

Bestseller Nr. 1
rabbitgoo No-Pull Hundegeschirr für große Hunde Welpengeschirr Einstellbar Weich... *
  • Kein Ziehen Mehr: Gassigehen order joggen mit super ziehendem Hund beeinflusst die Arme, die Nerven und die...
  • Verstellbare Passgenauigkeit: Messen Vor Dem Einkauf! Brustumfang: 53-97cm(21"-38"), Halsumfang: 58-89cm(23"-35"),...
  • Bessere Kontrolle Mit Zwei Ösen: Mit 2 Befestigungsringen erleichtern Sie Ihren Hund am Rücken order der Brust...

Rassetypische Krankheiten

Wie bei vielen großen Hunderassen können Berner Sennenhunde an einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen leiden, von denen einige rassetypisch sind. Nachfolgend stellen wir einige der häufigsten Krankheiten vor, die bei Berner Sennenhunden auftreten können:

  • Hüftdysplasie ist eine degenerative Erkrankung, die durch eine Fehlbildung des Hüftgelenks verursacht wird. Sie führt zu Schmerzen, Steifheit und Lahmheit und sich kann zu einer kompletten Beeinträchtigung der Mobilität entwickeln.
  • Ellbogendysplasie ist eine Erkrankung, die zu einer Fehlbildung des Ellbogengelenks führt und ebenfalls Schmerzen und Lahmheit verursachen kann.
  • Der Kreuzbandriss ist eine häufige Verletzung bei Hunden und kann durch übermäßiges Ziehen oder Verdrehen des Knies verursacht werden. Er kann zu Schmerzen und Lahmheit führen und muss dann chirurgisch behandelt werden.
  • Eine Magendrehung tritt auf, wenn sich der Magen des Hundes um seine Achse dreht. Dies kann zu einer lebensbedrohlichen Situation führen. Symptome sind Erbrechen, Unruhe und starke Schmerzen.
  • Berner Sennenhunde sind anfällig für Augenerkrankungen wie Katarakte, Progressive Retinaatrophie (PRA) und Glaukom.
  • Die Rasse kann auch an Herzerkrankungen wie dilatativer Kardiomyopathie leiden, welche zu Herzinsuffizienz führen kann.

Futter

Eine ausgewogene und artgerechte Ernährung ist für den Berner Sennenhund von großer Bedeutung, um seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu erhalten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Berner Sennenhund zu füttern, und die Wahl hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Hundes ab.

Unser Exklusiv-Tipp für Hundeliebhaber: Ihr wollt Euren besten Freund optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Hundefutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Eine Möglichkeit ist die Fütterung von kommerziell erhältlichem Hundefutter, das speziell für große Hunderassen wie den Berner Sennenhund entwickelt wurde. Hochwertige Hundefutter enthalten alle notwendigen Nährstoffe und Vitamine, die der Hund benötigt, um gesund zu bleiben. Es ist wichtig, auf die Zutatenliste zu achten, damit das Futter aus hochwertigen Proteinen, gesunden Fetten und komplexen Kohlenhydraten besteht. Zudem sollte das Futter an die Bedürfnisse des Hundes angepasst werden, basierend auf Alter, Gewicht und Aktivitätsniveau.

Kosten

Der Kaufpreis für einen Berner Sennenhund variiert je nach Region und Züchter, in der Regel kann man mit einem Preis von 1.500 bis 2.500 Euro rechnen. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die laufenden Kosten für die Haltung des Hundes, wie Futter, Tierarztbesuche, Pflege und Versicherung. Diese Kosten können je nach Ort und individuellen Bedürfnissen des Hundes variieren.

Fazit

Der Berner Sennenhund ist ein wunderbarer Begleiter und Familienhund, der aufgrund seiner Größe und Bedürfnisse jedoch nicht für jeden geeignet ist. Es ist wichtig, dass potenzielle Besitzer sich darüber im Klaren sind, dass dieser Hund viel Platz und Bewegung benötigt und ein gewisses Maß an Verantwortung und Aufwand erfordert. Mit der richtigen Pflege und Haltung kann ein Berner Sennenhund jedoch ein treuer und liebevoller Begleiter für viele Jahre sein.

Bild: © Alexandr / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 16.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo