Leonberger – Sanfter Riese mit großem Herz

Der Leonberger ist eine imposante Hunderasse, die aufgrund ihrer Größe und ihres Charakters oft auch als „sanfter Riese“ bezeichnet wird. Die Rasse wurde im 19. Jahrhundert in Deutschland gezüchtet und ist seitdem bei Hundeliebhabern auf der ganzen Welt beliebt. In diesem Ratgeber werden wir uns näher mit dem Leonberger beschäftigen und Ihnen wichtige Informationen über Aussehen, Charakter und Haltung geben.

Steckbrief:

  • Ursprungsland: Deutschland
  • Größe: Rüden 72 – 80 cm, Hündinnen 65 – 75 cm
  • Gewicht: Rüden 60 – 80 kg, Hündinnen 50 – 65 kg
  • Fellfarbe: Golden bis rotbraun, mit schwarzer Maske und schwarzer Schwanzspitze
  • Lebenserwartung: 8 – 9 Jahre
  • Verwendungszweck: Begleit- und Familienhund

Aussehen

Der Leonberger ist eine große Hunderasse, die allein durch ihr Erscheinungsbild Respekt und Bewunderung hervorruft. Der Körperbau ist kräftig und muskulös. Sie verfügen über eine breite Brust, einen starken Hals und eine gut proportionierte Statur.

Das Fell des Leonbergers ist dicht und lang, was ihm ein majestätisches Aussehen verleiht. Die Fellfarbe ist in der Regel golden bis rotbraun, wobei eine schwarze Maske und eine schwarze Schwanzspitze charakteristisch für die Rasse sind. Das Fell ist auch oft wellig oder leicht gelockt, was es noch beeindruckender macht.

Tipp für Schnell-Leser, die sich auch über gutes Hundefutter Gedanken machen: Unseren Erfahrungen nach ist das Hundefutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Die Ohren des Leonbergers sind mittelgroß und hängen herab, was seinen freundlichen und sanften Ausdruck noch mehr hervorhebt. Die Augen sind dunkel und ausdrucksstark und geben dem Leonberger einen warmen und sanften Blick. Ihr Gesicht weist eine markante Kontur auf.

Charakter

Der Charakter des Leonbergers wird oft als sanft und liebevoll beschrieben. Die Rasse hat eine ausgezeichnete Bindungsfähigkeit und ist dafür bekannt, dass sie sehr treu und anhänglich zu ihren Besitzern sind. Leonberger sind in der Regel sehr geduldig und haben ein ausgewogenes Temperament, was sie zu ausgezeichneten Familienhunden macht.

Leonberger sind zudem dafür bekannt, dass sie starke Schutz- und Wachsamkeitsinstinkte haben. Obwohl sie normalerweise keine aggressiven Hunde sind, werden sie ihr Territorium und ihre Familie mit Leidenschaft verteidigen, wenn sie bedroht werden. Aus diesem Grund sind sie auch eine hervorragende Wahl als Wachhunde.

Die Rasse ist sehr intelligent und lernwillig. Leonberger sind leicht zu trainieren und reagieren gut auf positive Verstärkung. Sie sind sehr verspielt und genießen es, mit ihren Besitzern zu spielen und Zeit zu verbringen. Die Rasse zeigt generell eine hohe Toleranz gegenüber Kindern und anderen Haustieren, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Familien mit Kindern macht.

Bestseller Nr. 1
Petace Erhöhte Hundenäpfe für große Hunde, Hundenapfständer mit auslaufsicherem... *
  • IDEAL FÜR ALLE LEBENSABSCHNITTE: Petace erhöhte Hundenäpfe können auf 4 verschiedene Höhen eingestellt werden,...
  • REDUZIERT DIE BELASTUNG DER GELENKE: Die Verwendung eines langsam fressenden Hundenapfes hilft, die Belastung der...
  • VERBESSERTE KONSTRUKTION: Die Stabilität wird durch die Verstärkung der Tischbeine mit 3 Querträgern erheblich...

Haltung des Leonbergers

Der Leonberger ist aufgrund seiner Größe und seines Energielevels kein geeigneter Hund für kleine Wohnungen oder für Menschen, die wenig Zeit haben. Ein Leonberger braucht viel Bewegung und Beschäftigung, um glücklich und gesund zu bleiben. Der Leonberger kann auch anfällig für bestimmte Gesundheitsprobleme sein, z. B. Hüftdysplasie und Magendrehung. Daher ist es wichtig, ihn regelmäßig vom Tierarzt untersuchen zu lassen und eine angemessene Ernährung und Pflege zu gewährleisten.

Erziehung

Die Erziehung eines Leonbergers erfordert Geduld, Konsequenz und positive Verstärkung. Die Rasse ist intelligent und lernwillig, daher sollten Besitzer mit der Erziehung möglichst frühzeitig beginnen.

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Erziehung eines Leonbergers ist die Sozialisierung. Es ist wichtig, den Hund an verschiedene Menschen, Tiere und Umgebungen zu gewöhnen, damit er ein ausgeglichener und freundlicher Familienbegleiter wird. Dies sollte schon in der Welpenphase beginnen und regelmäßig fortgesetzt werden.

Das Training sollte zunächst darauf ausgerichtet sein, dass der Hund gehorsam ist und grundlegende Befehle befolgt. Diese Befehle sollten mit positiver Verstärkung und Belohnungen trainiert werden, damit der Hund motiviert und engagiert bleibt. Es ist wichtig, dass die Erziehung abwechslungsreich und interessant bleibt, um zu verhindern, dass der Hund sich langweilt und das Interesse verliert.

Aufgrund ihrer Größe und Stärke ist es wichtig, dass der Leonberger auch darauf trainiert wird, an der Leine zu gehen. Eine schlechte Leinenführung kann gefährlich sein und zu Verletzungen führen, daher sollte auf diesen Aspekt der Ausbildung besonders geachtet werden.

Rassetypische Krankheiten

Nachfolgend einige der häufigsten Krankheiten, die bei Leonbergern auftreten können:

Hüftdysplasie

Hüftdysplasie ist eine angeborene Erkrankung, die durch eine Fehlbildung des Hüftgelenks verursacht wird. Diese Erkrankung führt zu Schmerzen und Steifheit im Hüftbereich und kann im schlimmsten Fall zu einer Arthrose auswachsen. Die Hüftdysplasie ist eine häufige Erkrankung bei Leonbergern, daher sollten Besitzer ihren Hund bei ihrem Tierarzt regelmäßig auf Anzeichen überprüfen lassen.

Magendrehung

Die berüchtigte Magendrehung ist eine ernsthafte Erkrankung, bei der sich der Magen des Hundes verdreht und sich mit Gas füllt, die die Zu- und Abflüsse blockiert werden. Dies erfordert sofortige medizinische Hilfe.

Herzkrankheiten

Leonberger können an verschiedenen Herzerkrankungen leiden, z. B. Dilatative Kardiomyopathie (DCM) – eine Erkrankung, bei der sich das Herz ausdehnt und schwächer wird. Diese Erkrankungen können durch regelmäßige Untersuchungen durch den Tierarzt frühzeitig erkannt werden.

Krebs

Leonberger haben eine höhere Anfälligkeit für bestimmte Krebsarten wie Lymphom und Osteosarkom. Früherkennung und eine frühzeitige Behandlung können die Überlebenschancen des Hundes verbessern.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Leonberger diese Krankheiten entwickeln und dass eine gute Vorsorge durch regelmäßige Tierarztbesuche und eine gesunde Lebensweise dazu beitragen kann, das Risiko zu minimieren.

Futter

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist für alle Hunde wichtig, aber besonders für große Rassen wie den Leonberger. Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, dass der Hund gesund und vital bleibt und das Risiko von Krankheiten minimiert wird.

Jede Art von Futter hat ihre Vor- und Nachteile. Daher ist es wichtig, das richtige Futter für den individuellen Hund zu finden. Trockenfutter ist in der Regel bequemer zu lagern und kann den Vorteil haben, dass es die Zähne des Hundes reinigt. Es enthält jedoch auch weniger Feuchtigkeit als Nassfutter, was bei großen Hunden wie dem Leonberger zu Dehydration führen kann, wenn der Hund nicht genug Wasser trinkt.

Unser Exklusiv-Tipp für Hundeliebhaber: Ihr wollt Euren besten Freund optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Hundefutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Rohfutter, auch bekannt als BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter), ist eine Ernährungsmethode, bei der der Hund rohes Fleisch, Knochen und Gemüse bekommt. Diese Art der Ernährung kann für einige Hunde geeignet sein, erfordert jedoch eine sorgfältige Planung und Überwachung, damit der Hund alle notwendigen Nährstoffe erhält.

Kosten

Der Kaufpreis eines Leonberger-Welpen liegt meist zwischen 1.500 und 3.000 Euro. Die Kosten für Futter, Pflege und tierärztliche Untersuchungen sollten zusätzlich berücksichtigt werden. Die Tierarztkosten können im Laufe der Zeit ansteigen, da der Leonberger anfällig für bestimmte Gesundheitsprobleme ist.

Fazit

Der Leonberger ist eine beeindruckende Rasse mit sanftem und loyalem Charakter. Sein imposantes Aussehen und seine Beschützerinstinkte machen ihn zu einem ausgezeichneten Begleiter für Familien, die viel Zeit und Raum für einen Hund haben. Die Haltung eines Leonbergers erfordert viel Engagement, doch die Freude, die ein gut erzogener und gesunder Hund vermitteln kann, ist unvergleichlich.

Bild: © Christian Müller / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart