Deutsche Dogge – Imposanter Riese mit weichem Kern

Die Deutsche Dogge ist eine der imposantesten und größten Hunderassen der Welt. Ursprünglich wurde sie als Jagdhund eingesetzt, doch heute ist sie vor allem ein treuer Begleiter und Wachhund. In diesem Ratgeber möchten wir alles Wichtige über diese faszinierende Hunderasse erläutern.

Steckbrief:

  • Ursprung: Deutschland
  • Größe: Rüden 80 – 90 cm, Hündinnen 72 – 84 cm
  • Gewicht: Rüden 54 – 90 kg, Hündinnen 45 – 59 kg
  • Lebenserwartung: 6 – 8 Jahre
  • Fellfarben: gelb, gestromt, schwarz, blau
  • Charakter: selbstbewusst, ausgeglichen, loyal, beschützend, sanftmütig

Aussehen

Die Deutsche Dogge ist eine der größten Hunderassen der Welt und hat ein beeindruckendes Erscheinungsbild. Ihr Körper ist muskulös und athletisch gebaut und kann je nach Geschlecht und Größe zwischen 72 und 90 cm groß und bis zu 90 kg schwer sein. Der Kopf ist groß und quadratisch, mit einem starken und kräftigen Kiefer. Die Ohren sind mittelgroß und hängen nach unten, während die Augen groß und rund sind und einen freundlichen Ausdruck aufweisen.

Tipp für Schnell-Leser, die sich auch über gutes Hundefutter Gedanken machen: Unseren Erfahrungen nach ist das Hundefutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Das Fell der Deutschen Dogge ist kurz, glänzend und eng anliegend. Es gibt verschiedene Farbvarianten, z. B. gelb, gestromt, schwarz und blau. Die Farben sind meist gleichmäßig verteilt und können auch in unterschiedlichen Schattierungen und Kombinationen auftreten. Die Pfoten sind groß und rund und haben kräftige Krallen, die für einen guten Halt sorgen.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Deutschen Dogge ist ihr langer und muskulöser Hals, der ihr einen stolzen und majestätischen Ausdruck verleiht. Die Beine sind lang und kräftig und enden in großen und runden Pfoten. Der Schwanz ist lang und dünn, leicht nach unten gebogen und reicht bis zum Sprunggelenk.

Bestseller Nr. 1
Eyein Hundegeschirr für Große Hunde, verstellbares atmungsaktives reflektierend,... *
  • 【Kein Ziehen mit 2 Hakenschlaufen 】: Neu entworfen mit 2 stabilen D-Ringen an der Hundesicherheitsweste zum...
  • 【vertical Handle Offer more even Stress 】: Forced auf drei Seiten Design helfen, gleichmäßig zu verteilen...
  • 【Viel sicherer & komfortabler 】: Der weich gepolsterte, vertikale Griff ist ergonomisch, leicht zu heben und...

Charakter

Die Deutsche Dogge ist bekannt für ihren freundlichen und ausgeglichenen Charakter. Sie ist sehr sozial und liebt es, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Sie ist loyal und anhänglich und wird schnell zu einem unentbehrlichen Teil des Familienlebens. Obwohl sie aufgrund ihrer Größe und Kraft imposant wirkt, ist sie in der Regel ruhig und gelassen und hat eine sanfte Persönlichkeit. Sie ist sehr geduldig und tolerant, besonders gegenüber Kindern, und kann ein ausgezeichneter Spielkamerad für sie sein.

Siehe auch  Kuvasz: Steckbrief, Haltung & Erziehung

Die Deutsche Dogge ist zudem eine sehr intelligente Rasse und kann schnell lernen, was von ihr erwartet wird. Sie ist in der Regel gehorsam und kann gut trainiert werden. Es ist jedoch wichtig, dass sie frühzeitig und konsequent trainiert wird, damit sie gehorsam bleibt und ihre natürlichen Instinkte wie z. B. den Jagdtrieb und Schutzinstinkt nicht auslebt.

Haltung der Deutschen Dogge

Die Deutsche Dogge benötigt viel Platz und Bewegung. Ein großer Garten oder ein Haus mit ausreichend Platz sind ideal für diese Hunderasse. Aufgrund ihrer Größe ist es wichtig, dass sie regelmäßig trainiert wird, um ihre Muskeln zu erhalten. Sie sollte auch gut sozialisiert werden, damit sie sich in der Gegenwart anderer Hunde und Menschen wohl fühlt.

Erziehung

Die Deutsche Dogge ist eine intelligente und lernwillige Rasse, die sich gut trainieren lässt. Es ist jedoch wichtig, dass sie von Anfang an richtig erzogen und trainiert wird, damit sie gehorsam und gut erzogen bleibt.

Die Erziehung der Deutschen Dogge sollte frühzeitig beginnen und konsequent sein. Es ist wichtig, dass der Besitzer klare und eindeutige Anweisungen gibt und die Deutsche Dogge positiv bestärkt, wenn sie gehorsam ist. Negative Verstärkung sollte vermieden werden, da dies dazu führen kann, dass die Deutsche Dogge ängstlich oder unsicher wird.

Da die Deutsche Dogge eine große Rasse ist, ist es wichtig, dass sie von klein auf lernt, sich angemessen zu verhalten und keine unerwünschten Verhaltensweisen wie das Springen auf Menschen oder das Ziehen an der Leine zu entwickeln. Eine gute Leinenführigkeit und das Einhalten von Grenzen und Regeln können dazu beitragen, dass die Deutsche Dogge gehorsam bleibt und ein guter Begleiter ist.

Siehe auch  Staubsauger für Tierhaar Allergiker – Unsere Empfehlung

Zusätzlich zum Training ist es wichtig, dass der Hund ausreichend Bewegung und geistige Stimulation erhält. Er braucht täglich mehrere Spaziergänge und sollte genügend Zeit haben, um zu spielen und zu toben.

Gibt es rassetypische Krankheiten?

Eine der häufigsten Erkrankungen bei Deutschen Doggen ist Dilatative Kardiomyopathie (DCM), eine Erkrankung des Herzmuskels, bei der der Herzmuskel dünn und schwach wird, was zu einer schlechten Pumpleistung führt. DCM ist oft tödlich und kann zu plötzlichem Tod führen. Es ist wichtig, regelmäßige Untersuchungen durch einen Tierarzt durchführen zu lassen, um eine mögliche Erkrankung frühzeitig zu erkennen.

Eine weitere häufige Erkrankung bei Deutschen Doggen ist Hüftdysplasie, bei der das Hüftgelenk nicht richtig geformt ist. Dies kann zu Schmerzen, Lahmheit und Beeinträchtigung der Beweglichkeit führen. Auch Ellenbogendysplasie kann bei Deutschen Doggen vorkommen und kann ähnliche Symptome wie Hüftdysplasie verursachen.

Ein spezifisches Gesundheitsproblem bei Deutschen Doggen ist Gastric Dilatation Volvulus (GDV), auch als Magendrehung bekannt. Hierbei dreht sich der Magen um seine eigene Achse und verursacht eine Verengung, die zu einer Verstopfung des Blutflusses führen kann. GDV kann lebensbedrohlich sein und erfordert eine sofortige tierärztliche Behandlung.

Welches Futter ist am besten geeignet?

Eine ausgewogene Ernährung ist für Deutsche Doggen äußerst wichtig, da sie aufgrund ihrer Größe und Aktivität eine hohe Menge an Nährstoffen benötigen. Es gibt jedoch keine universelle Ernährungsformel für alle Hunde dieser Rasse, da jeder Hund individuelle Bedürfnisse hat. In der Regel empfiehlt es sich jedoch, die Deutsche Dogge mit einer Kombination aus hochwertigem Trockenfutter und Nassfutter zu füttern.

Unser Exklusiv-Tipp für Hundeliebhaber: Ihr wollt Euren besten Freund optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Hundefutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Ein wichtiges Kriterium für die Wahl des Futters ist der Proteingehalt. Da Deutsche Doggen eine große Körpermasse aufweisen, benötigen sie eine ausreichende Menge an Protein, um ihre Muskeln und Organe zu unterstützen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass das Futter aus qualitativ hochwertigen Proteinen wie Fleisch und Fisch besteht und keine minderwertigen Füllstoffe enthält.

Siehe auch  Die Hundeschule

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Fettzufuhr. Deutsche Doggen haben einen langsameren Stoffwechsel als kleinere Rassen und benötigen daher weniger Fett. Fett ist jedoch immer noch wichtig für die Energieversorgung und die Unterstützung von Haut und Fell. Es ist ratsam, auf eine moderate Menge an hochwertigen Fetten wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu achten.

Bestseller Nr. 1
FURTIME Hundebett Grosse Hunde, Hundebett XXL Waschbar Flauschig Hundekorb,... *
  • 🐶【Hundebett-Kantenstützdesign】Die dicken und erhöhten Kanten des Hundebetts bieten guten Halt und Puffer...
  • 🐶【Hundebett Weich & Bequem】Die Füllung des Hundebetts besteht aus hochwertiger PP-Baumwolle, Innenstoff...
  • 🐶【Hundebett Waschbar】Das strapazierfähige Hundebett ist durchgehend maschinenwaschbar, aber wir empfehlen...

Was kostet eine Deutsche Dogge?

Die Kosten für eine Deutsche Dogge können je nach Züchter und Region zwischen 1.500 und 3.000 Euro liegen. Es ist wichtig, dass Sie einen seriösen Züchter wählen, der sich gut um das Wohlergehen seiner Hunde kümmert.

Fazit

Die Deutsche Dogge ist eine faszinierende Hunderasse mit einem eindrucksvollen und majestätischen Erscheinungsbild. Mit ihrem ausgeglichenen und freundlichen Charakter ist sie ein treuer und liebevoller Begleiter für diejenigen, die genug Platz und Zeit haben, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Bild: © Nikol / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

BerufungTier.de -Tierblog
Logo