Dürfen Hamster Petersilie essen?

Dürfen Hamster Petersilie essen?

Petersilie ist in fast jeder Küche zu finden. Ob frisch oder getrocknet – dieses Gewürz gibt jedem Gericht das besondere Etwas und sorgt für einen köstlichen, frischen Geschmack. Für den Menschen bietet die Petersilie viele gesundheitliche Vorteile. Kein Wunder, dass sich viele Hamsterbesitzer fragen: dürfen Hamster Petersilie essen? Eine konkrete Antwort und auch weitere Informationen zu den Vorteilen von Petersilie und den Inhaltsstoffen möchten wir in diesem Artikel geben. Schließlich soll das eigene Haustier ebenfalls von einer ausgewogenen und gesunden Ernährung profitieren.

Dürfen Hamster Petersilie essen?

Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Hamster dürfen Petersilie essen, allerdings nur in geringen Mengen und nicht als Hauptnahrungsmittel. Die Petersilie ist für den Hamster, egal welcher Art, nicht ungesund oder giftig. Man kann sie daher frisch kleinschneiden und einfach unter das normale, tägliche Futter mischen. Wichtig ist dabei, auf die korrekte Menge zu achten, damit der Nager nicht zu viel Petersilie zu sich nimmt. Ein übermäßiger Konsum der Kräuter kann schließlich schnell zu Durchfall, Blasensteinen oder anderen Problemen führen.

Vorteile von Petersilie für Hamster?

Die Petersilie gehört mit zu den Kräutern, die viele wichtige Nährstoffe enthalten. Diese sind nicht nur für uns Menschen gesund, sondern auch für den kleinen Nager. Dementsprechend hilft Petersilie dabei, positiv auf den Organismus einzuwirken und verschiedene Erkrankungen zu bekämpfen.

Beispielsweise kann die Petersilie bei der Wundheilung helfen. Grund dafür ist das darin enthaltene Vitamin K, welches für die Wundheilung sehr vorteilhaft ist. Auch das Vitamin C hilft dem Nager dabei, gesund zu bleiben. Vitamin C stärkt das Immunsystem und sollte ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung eines Nagers sein. Hat ein Hamster beispielsweise einen Mangel an Vitamin C, kann es passieren, dass es zu gesundheitlichen Problemen, wie unter anderem Zahnfleischentzündungen kommt. Neben diesen beiden Vitaminen ist auch Vitamin A in der Petersilie enthalten. Diese wirkt sich positiv auf die Sehkraft aus und hält die Augen gesund.

Zu den weiteren Inhaltsstoffen, die sich positiv auf die Gesundheit des Nagers auswirken, gehören, auch die Mineralstoffe wie unter anderem Eisen, Kalzium, Kalium und Phosphor. Alles wichtige Nährstoffe, die zur Gesunderhaltung des Nagers beitragen.

Bestseller Nr. 1
Vitakraft Fruchtiger Snack Für Kleintiere, 30 g *
  • Extra Fruchtiger Snack-Food: Mit leckeren Bananen, Feigen, Papaya, Müsli und Mandeln mischen - für alle Nager...
  • pflegend und leicht verdaulich: keine künstlichen Aromen oder Konservierungsstoffe, einfache Dosierung dank der...
  • Zusammensetzung: Früchte (Banane, Feigen, Papaya), Nüsse, Zucker (Mandeln), Gemüse nebenerzeugnisse Backwaren,...
Bestseller Nr. 2
Vitakraft Nagersnack Drops Joghurt, 1x 75g *
  • Ideal zum Verwöhnen zwischendurch: Kleine Leckerlis mit Joghurt - Geeignet für alle Nager
  • Zuckerfreie Rezeptur, Ohne künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe, Perfekte Portionsgröße
  • Zusammensetzung: Milch und Molkereierzeugnisse (Joghurtpulver, 4%), Öle und Fette, Getreide
Bestseller Nr. 3
JR FARM Gemüse-Ecken 100 g *
  • Ergänzungsfuttermittel für alle Nager und Zwergkaninchen.
AngebotBestseller Nr. 4
Trixie 60770 Natural Snack Tube Tunnel mit Heufüllung für kleine Nagetiere und... *
  • Schöner Tunnel mit Heu und Hibiskusblüten
  • Hergestellt aus natürlichem Material
  • Natürlicher Genuss für Ihr kleines Haustier
Bestseller Nr. 5
Little One Snack Gemüsemischung in Dose, 1er Pack (1 x 150 g) *
  • Einzelfuttermittel, für Nagetiere und Zwergkaninchen

Wie viel Petersilie ist gut für meinen Hamster

Natürlich können Hamster ohne Probleme Petersilie essen. Dabei kommt es jedoch auf die korrekte Menge an. Wer seinem Nager Petersilie füttern möchte, kann dies ein oder zweimal die Woche tun. Diese Menge reicht bei einem kleinen Hamster bereits aus. Eine Überfütterung sollte jedoch unbedingt ausgeschlossen werden, da es sonst zu erheblichen gesundheitlichen Problemen kommen kann. Aufgrund dessen sollte man die Petersilie maximal zweimal die Woche verfüttern.

Dazu reicht es aus, etwas frische Petersilie zu verwenden. Am besten eignet sich Bio-Petersilie. Um dem Nager Petersilie unters Futter mischen zu können, sollte man sie gründlich abwaschen. Besonders gut schmeckt es dem Hamster, wenn die Petersilie gehackt wird und anschließend mit anderem Obst oder Gemüse vermischt. Salat oder Gurke bietet eine gute Kombinationsmöglichkeit mit der Petersilie und sorgt für ein ausgewogene und gesunde Ernährung.

Doch Achtung: Hamster bunkern ihr Futter gerne im Käfig. Besonders bei der Fütterung von Frischfutter sollte man unbedingt darauf achten, dass nichts gammelt oder schimmelt. Eine regelmäßige Kontrolle und Entfernung des Obstes und Gemüses ist daher wichtig.

Weitere Kräuter für den Hamster

Neben der Petersilie gibt es noch einige weitere Kräuter, die für den Hamster geeignet und gesund sind. Folgende Kräuter sind für den Nager genauso gut geeignet und können mit der täglichen Ernährung ideal kombiniert werden:

  • Pfefferminze
  • Basilikum
  • Gänseblümchen
  • Dill
  • Kamille

Neben den verträglichen Kräutern gibt es jedoch auch unverträgliche Kräuter, die man auf keinen Fall an den eigenen Hamster verfüttern sollte. Dazu gehören beispielsweise die folgenden:

  • Schnittlauch
  • Bärenklau

Es ist wichtig darauf zu achten, frische Kräuter nur in Maßen zu verfüttern, damit es nicht zu Unverträglichkeiten oder anderen gesundheitlichen Problemen kommt. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung gehört auch bei einem Nager dazu, sodass man für ausreichend Abwechslung sorgen sollte.

Das Fazit: Petersilie in Maßen fördert die Gesundheit des Nagers

Hamster benötigen, wie andere Nagetiere und Haustiere auch, eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Zu dieser gehören Lebensmittel und Futter, die alle mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versehen sind. Besonders in frischer Petersilie sind viele Nährstoffe enthalten, die für die Gesunderhaltung des Nagers wichtig sind. Von Vitamin A bis K und vielen weiteren Mineralstoffen, bekommt der Nager alles, was er braucht. Wichtig bei der Fütterung von Petersilie ist, nicht zu viel anzubieten. Ein bis zweimal die Woche ein bisschen gehackte, frische Petersilie reicht bereits aus. Frisst der Nager zu viel Petersilie kann es zu gesundheitlichen Problemen, wie beispielsweise Durchfall kommen. Aufgrund dessen ist es umso wichtiger zu schauen, die Petersilie nur in Maßen zu füttern und mit anderen Obst- und Gemüsesorten zu mischen. Ein frisches Futter aus Salat, Gurke und frischer Petersilie sind bestens für Hamster geeignet und fördert zudem die Gesundheit des Nagers.

Bild von Henryk Niestrój auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart