Dürfen Hamster Radieschen essen?

Dürfen Hamster Radieschen essen?

Radieschen gehören zu den besonders nahrhaften Lebensmitteln, in denen sehr viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind. Und das nicht nur für den Menschen selbst, sondern auch für einige Haustiere. Es ist nicht selten, dass sich Hamsterbesitzer fragen, ob auch die kleinen Nager Radieschen essen dürfen. Wir haben uns in diesem Artikel genauer mit der Frage „Dürfen Hamster Radieschen essen?“ befasst und möchten gerne aufzeigen, welche wichtigen Inhaltsstoffe in Radieschen enthalten sind und was für Vorteile dies in der Hamsterernährung bietet.

Dürfen Hamster Radieschen essen?

Wer seinem Hamster ab und an ein Stück Radieschen abgeben möchte, braucht sich garantiert keinerlei Gedanken machen. Schließlich dürfen Hamster Radieschen sogar mit Schale und Blättern verzehren. Wichtig bei der Wahl des Radieschens ist es, auf Produkte aus dem biologischen Handel zu achten. Dort werden keinerlei Pflanzenschutzmittel oder Pestizide eingesetzt, die grundsätzlich für einen Nager schädlich sind.

Grundsätzlich bieten Radieschen viele Vorteile für die Gesundheit der kleinen Hamster. Die verschiedenen Vitamine und Mineralstoffe sind genau das, was der Nager in der Ernährung braucht. Trotzdem sollte man nur kontrollierte Portionen verfüttern, auch wenn Radieschen sehr kalorienarm sind.

Inhaltsstoffe von Radieschen

Für einen Hamsterhalter ist nicht nur interessant zu wissen, dass Hamster Radieschen essen dürfen, sondern auch, welche gesundheitliche Vorteile der Nager dadurch erhalten kann. Das man Radieschen vorab abwaschen muss, sollte klar sein. Dadurch werden schließlich auch andere Verschmutzungen entfernt.

Bei der Fütterung profitieren Hamster von den zahlreichen Inhaltsstoffen. Allein die Ballaststoffe, die in Radieschen enthalten sind, helfen dem Nager bei seiner Verdauung. Bekommen Hamster zu wenige Ballaststoffe über die Ernährung zugeführt, kann es passieren, dass es im schlimmsten Fall zu Durchfall kommt. Demnach gehören Ballaststoffe zu den wichtigen Nährstoffen in der Ernährung eines Hamsters. Das Gleiche gilt für den hohen Anteil an Vitamin C. Ebenfalls ein wichtiger Nährstoff, der in der Hamsterernährung eine relevante Rolle spielt.
Als letzteres ist das enthaltene Eisen zu erwähnen. Auch dieses ist in der Hamsterernährung sehr wichtig, damit der Vierbeiner ein normales Energielevel erreichen kann. Hamster, die unter einem akuten Eisenmangel leiden, haben oftmals Probleme mit der Müdigkeit und bekommen Krankheiten.

In den Radieschen selbst sind daher viele Inhaltsstoffe enthalten, die für die Gesunderhaltung eines Hamsters wichtig sind. Man sollte lediglich darauf achten, wie viel Radieschen man seinem Nager zum Essen anbietet.

AngebotBestseller Nr. 1
JR Farm, Gemüse-Knabberstangen *
  • Ergänzungsfuttermittel für alle Nager und Zwergkaninchen.
Bestseller Nr. 2
JR FARM Gemüse-Ecken 100 g *
  • Ergänzungsfuttermittel für alle Nager und Zwergkaninchen.
Bestseller Nr. 3
Vitakraft Nagersnack Meerschweinchen Kräcker Trio Citrus,Gemüse,Honig, 1x 3St *
  • Purer Geschmack und langer Knabberspaß: Knabberstangen in 3 verschiedenen Sorten - Zur artgerechten Beschäftigung...
  • Nahrhaft und leicht bekömmlich: Körnermischung mit Vitaminen, Zuckerfreie Rezeptur, 3-fach gebacken,...
  • Zusammensetzung: Honig & Dinkel: Getreide, Pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Saaten, Honi Gemüse & Rote...
Bestseller Nr. 4
Tima Multinagerpack *
  • gesunder Knabbersnack für alle Nager und Kleintiere
  • bestehend aus 11 unterschiedlichen Premium Produkten
  • zum Spielen, Knabbern und Belohnen
AngebotBestseller Nr. 5
Dehner Best Nature Nagersnack, Haselnusszweige, 10 x 25 g (250 g) *
  • 100% Haselnusszweige zum Knabbern
  • Für Zwergkaninchen und alle Nagetiere
  • Natürliche Nahrungsergänzung, die zudem den wichtigen Zahnabrieb fördert

Wie viel Radieschen dürfen Hamster essen?

Natürlich sollten Radieschen nicht als Hauptnahrungsmittel auf dem Speiseplan stehen. Eine kontrollierte und gezielte Fütterung ist allerdings ohne jegliche Probleme möglich. Am besten ist es, seinem Nager nur stückchenweise Radieschen anzubieten und auch mit weiteren Gemüsesorten zu vermischen. Bei einer Mischung mit anderem Gemüse ist unbedingt darauf zu achten, dass in diesen nicht viel Kalzium enthalten ist. Ein Überschuss an Kalzium ist für den Nager keineswegs gesund.

Es ist sehr wichtig, auf eine artgerechte und ausgewogene Ernährung zu achten. Aufgrund dessen reicht es völlig aus seinem Hamster ein oder höchstens zweimal im Monat Radieschen anzubieten. Grund dafür ist der hohe Kalziumgehalt, der bei einem Überschuss zu gesundheitlichen Problemen beim Nager führen kann. Häufig kommt es zu Blasensteinen oder anderen Erkrankungen.

Die richtige Fütterung von Radieschen ist genauso wichtig. Dazu wäscht man das Gemüse einfach unter fließendem Wasser ab und entfernt den Schmutz. Danach schneidet man das Radieschen in kleine Stücke, damit der Hamster sie besser zerkauen kann. Es gibt sogar Hamster, die nicht besonders gerne die Schale der Radieschen essen. Diese kann man ohne Probleme entfernen und dem Nager das Radieschen auch ohne Schale kleingeschnitten zum essen anbieten.
Vorsicht: Sollte der Hamster die Radieschenstückchen in seinem Käfig lagern, ist unbedingt darauf zu achten, dass keine Essensreste versteckt sind. Es kann in dem Bereich schnell zu einer Schimmelbildung kommen.

Radieschen Blätter für Hamster?

Wie schon zu Beginn erwähnt, dürfen Hamster nicht nur die Radieschen selbst essen, sondern auch die Blätter. Doch auch diese sollten nur in Maßen angeboten werden. Alle wichtigen Nährstoffe, wie die zahlreichen Vitamine und Mineralstoffe sind in dem Radieschen selbst enthalten und nicht in den Blättern. Trotzdem dürfen Hamster die Blätter des Radieschens essen.

Das Fazit: Radieschen mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen

In der Ernährung eines Hamsters kommt es nicht nur auf die korrekte Menge der Nahrung an, sondern auch auf die Inhaltsstoffe. Auch die kleinen Nager benötigen viele Nährstoffe, zu denen unter anderem Vitamine und Mineralstoffe zählen. Radieschen gehören zu den Lebensmitteln, die von Hamstern gerne angenommen. Sie enthalten eine Reihe Vitamine und weitere Mineralstoffe, die für die Gesunderhaltung der Nager wichtig sind. Neben diesen ist jedoch viel Kalzium in den Radieschen enthalten. Daher sollte man sie nur in Maßen verfüttern. Schließlich kann es bei einem Überschuss von Kalzium in der Hamsterernährung zu gesundheitlichen Problemen kommen. Wer seinem Nager ein oder zweimal im Monat etwas kleingeschnittenes Radieschen anbietet, wird jedoch keinerlei Probleme bekommen.

Bild von Derek Sewell auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart