Dürfen Hamster Gurke essen?

Dürfen Hamster Gurke essen?

Obst und vor allem auch Gemüse gehören mit zu den wichtigsten Bestandteilen in der Ernährung eines Hamsters. Durch die Aufnahme von Grünfutter unterschiedlicher Art, nehmen die kleinen Nager nicht nur ausreichend Wasser auf, sondern auch verschiedene Vitamine, die für die Gesunderhaltung wichtig sind. Täglich frisches Grünfutter ist daher, neben der täglichen Eiweißversorgung, sehr wichtig für den Hamster. Doch dürfen Hamster Gurke essen? Oder muss man auf dieses Gemüse gänzlich verzichten? Eine berechtigte Frage, wenn man nicht genau weiß, was der Nager zu sich nehmen darf und was nicht.

Dürfen Hamster Gurken essen?

Ja, Hamster dürfen Gurken essen. Als Halter eines Nagers ist es allerdings wichtig zu wissen, wie viel Gurke ein Hamster fressen darf und vor allem, worauf man bei der Fütterung achten muss. Es ist auch bei einer Gurke wichtig, dass diese in Maßen verfüttert wird. Hamster, die zu viel Gurke fressen, können schnell gesundheitliche Probleme bekommen.

Grundsätzlich bestehen Gurken zu 95 % rein aus Wasser. Nicht umsonst zeigt sich, dass Gurke ein sehr kalorienarmer Snack ist. Nicht nur für Hamster, sondern auch für andere Haustiere und den Menschen. Trinkt der Nager beispielsweise deutlich zu wenig, kann ein Stück Gurke ebenfalls sinnvoll sein, um den Flüssigkeitshaushalt des Tieres zu steigern.

Gerne dürfen die Nager auch die Schale der Gurke fressen. Dabei ist es wichtig, dass man auf ein Bio-Produkt oder eine Gurke aus dem heimischen Garten zurückgreift. Somit wird gewährleistet, dass keinerlei Pflanzenschutzmittel oder auch andere Dünger an der Gurkenschale haften. In dieser sind nämlich sehr viele wichtige Ballaststoffe enthalten, die wiederum genauso wichtig in der Ernährung eines Hamsters sind, wie die tierischen Eiweiße. Die enthaltenen Ballaststoffe in der Gurkenschale beugen nicht nur verschiedenen Krankheiten vor, sondern helfen auch bei der Verdauung.

AngebotBestseller Nr. 1
JR FARM Nager-Gemüse 150 g *
  • Ergänzungsfuttermittel für alle Nager und Zwergkaninchen.
Bestseller Nr. 2
Mr. Crumble Dried Pet Food Gemüsegarten mit Kräutern, Gemüse trocken für Nager... *
  • gesundes getrocknetes Gemüse für Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas, Mittel-Hamster, Mäuse und Ratten
  • 100 % natürliches Trockengemüse, ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne Zuckerzusatz, ohne Getreide
  • mit leckeren, appetitanregenden und verdauungsfördernden Kräutern
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
NordicVital Gemüse-Mix 2,5 kg Beutel – Barf Gemüse Für Hunde Als Perfekter... *
  • GEMÜSEMISCHUNG: Der Gemüsemix von NordicVital ist für den Hund die ideale Ergänzung zum Barfen. Die getrocknete...
  • INHALT: Das Trockengemüse enthält Karottenflocken, Erbsenflocken, rote Beete natur, Pastinakenwürfel,...
  • 100 % NATUR: Mineralstoffe & Vitamine dank natürlichen Gemüseflocken.
Bestseller Nr. 5
Diana Gemüse-Mix (10 kg) *
  • Ergänzungsfuttermittel für Hunde
  • ohne Getreide
  • ohne Farbstoffe,m Konservierungsstoffe und Aromastoffe

Wie viel Gurke darf ich meinem Hamster füttern?

Je nachdem, wie groß der eigene Hamster ist, fällt auch die Größe des Gurkensnacks aus. Goldhamster sind deutlich größer als Zwerghamster und dürfen ein größeres Stück Gurke zu sich nehmen. Falls man sich unsicher ist, wie groß das Stückchen sein darf, kann man beispielsweise seinem Zwerghamster eine halbe Scheibe Gurke anbieten, einem Goldhamster wiederum eine ganze Scheibe. Wichtig dabei ist, dass man nur zwei- bis dreimal die Woche Gurke verfüttert. Aufgrund der hohen Wassermenge in der Gurke selbst kann es passieren, dass der Hamster dadurch an Durchfall erkrankt. Es reicht daher aus, nur kleine Stücke Gurke zu verfüttern, um dem Hamster alle wichtigen Nährstoffe zu bieten, die er auch braucht.

Doch kann man die Gurke einfach in den Käfig legen? Auch das ist eine berechtigte Frage. Schließlich möchte man nicht, dass der Nager die Gurke im Käfig versteckt und vergräbt. Sinnvoll ist es, seinen Nager aus der Hand zu füttern. Dadurch frisst er sein Gurkenstück sofort, ohne es zu vergraben. Außerdem kann das Füttern aus der Hand die Bindung zwischen dem Hamster und dem Halter stärken. Der Nager wird sie gerne fressen und profitiert von den vielen Nährstoffen.

Eingelegte Gurken für Hamster?

Bisher haben wir nur von der Fütterung von Salatgurken und deren Unbedenklichkeit in der Hamsterernährung gesprochen. Doch wie sieht es mit eingelegten Gurken aus? Sind diese genauso gesund für den Hamster und können bedenkenlos verfüttert werden? Nein. Die Fütterung von einer frischen Salatgurke bedeutet nicht, dass der Nager auch eingelegte Gurken fressen darf. Die eingelegten Produkte werden schließlich mit viel Salz, Öl und anderen Gewürzen versehen. Die enthaltenen Gewürze können daher starke gesundheitliche Probleme bei den kleinen Nagern hervorrufen. Besonders die enthaltenen Gewürze sind ungesund für einen Hamster, sodass man unbedingt auf die Fütterung von eingelegten Gurken verzichten sollte.

Für den Hamster eignen sich lediglich Salatgurken, die entweder frisch aus dem Garten stammen oder aber Bio-Qualität haben. Nur so kann man als Halter gewährleisten, dass keinerlei Dünger oder andere Pflanzenmittel auf der Gurke haften, die für den Hamster ungesund sind.

Das Fazit: Frische Salatgurke in Maßen sind gesund

In der Haustierhaltung gibt es viele wichtige Punkte, die man in Hinblick auf die Ernährung beachten sollte. Daher ist es auch bei Hamstern sehr wichtig, auf eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung zu achten. Nicht jeder Hamsterhalter weiß, dass die kleinen Nager zwei- bis dreimal die Woche ein Stücken Gurke fressen dürfen. In ihr sind viele wichtige Ballaststoffe und vor allem auch ein hoher Wassergehalt enthalten, die für den Nager völlig unbedenklich ist. Wichtig ist nur, dass man seinem Zwerghamster ein bisschen weniger Gurke gibt, als beispielsweise einem Goldhamster. Der Grund dafür liegt in dem hohen Wassergehalt. Hamster, die zu viel Gurke fressen, bekommen oftmals Probleme mit Durchfall. Abzusehen ist auch von der Fütterung von eingelegten Gurken, da diese in der Regel in Öl liegen und mit Salz und vielen weiteren Gewürzen versehen sind. Diese sind für einen Hamster ungesund und sollten daher nicht auf dem Speiseplan stehen.

Bild von Fabian Dück auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart