Darf mein Hamster Löwenzahn essen?

Darf mein Hamster Löwenzahn essen?

Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Hamster artgerecht und gesund zu ernähren. Besonders frische Zutaten sollten bei den Nagern auf dem Speiseplan stehen. Obst und Gemüse können in kleinen Mengen, mit wenigen Ausnahmen, ohne Probleme verfüttert werden. Doch wie sieht es mit Löwenzahn aus? Dürfen Hamster Löwenzahn fressen und wenn ja, in welchen Mengen?
Wir möchten in diesem Artikel erklären, ob Hamster Löwenzahn dürfen und wie gesund die Pflanze wirklich ist.

Darf mein Hamster Löwenzahn essen?

Kurz und knapp gesagt: Ja, Hamster dürfen Löwenzahn fressen. Löwenzahn ist eine Pflanze, die für den Nager völlig unbedenklich ist. Natürlich ist es wichtig den Löwenzahn in den richtigen Mengen anzubieten und nicht zu viel zu verfüttern. Je nachdem wie groß der Hamster ist, kann schnell bestimmt werden, wie viel Löwenzahn auf dem Speiseplan stehen darf. Grundsätzlich kann den Löwenzahn allein nicht den Nährstoffbedarf decken, den ein Hamster benötigt. Es ist umso wichtiger, dass der Nager eine gute Mischung aus Obst, Gemüse und Trockenfutter bekommt. Nur so kann er sich ausgewogen und gesund ernähren.

Zudem sollte der Hamster langsam an die frische Kost gewöhnt werden. Nager, die Löwenzahn nicht kennen, können, gesundheitliche Probleme bekommen. Störungen des Verdauungstraktes, Blähungen, Magenschmerzen und sogar Durchfall können schnell zur Tagesordnung werden. Außerdem ist in Löwenzahn sehr viel Kalzium enthalten. Zu viel der frischen Pflanze kann dazu führen, dass sich Blasensteine bilden. Auch Harnprobleme können entstehen. Umso wichtiger ist es, die richtige Menge zu verfüttern und den Hamster langsam zu gewöhnen.

Gesundheitliche Vorteile für deinen Hamster

Löwenzahn kann für den Hamster zugleich viele Vorteile haben. Schließlich ist die Pflanze mit viel Wasser versehen und enthält viele wichtige Mineral- und Ballaststoffe. Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K sind ebenfalls im Löwenzahn enthalten und versorgen den Hamster mit den wichtigsten Grundbausteinen. Die Vitamine und Mineralstoffe gehören schließlich zu den wichtigsten Substanzen, die ein Nagetier benötigt, um gesund zu bleiben.
Neben den Mineral- und Ballaststoffen sind ausreichend sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Auch diese tragen zur Gesunderhaltung des Nagers bei.

Vorteilhaft ist ebenso, dass Löwenzahn für die Blutzuckerkontrolle des Nagers bestens geeignet ist. Auch zur Gewichtskontrolle kann das Heilkraut beitragen. Durch die vielen Antioxidantien, die im Löwenzahn enthalten sind, kann es vielen Krankheiten vorbeugen und sogar das Immunsystem stärken. Für den Hamster selbst ist die Fütterung von Löwenzahn in den richtigen Mengen völlig unbedenklich, solange der Nager es verträgt. Es kommt jedoch eher selten vor, dass Hamster Löwenzahn nicht vertragen und es zu gesundheitlichen Problemen kommt.

AngebotBestseller Nr. 1
petifool Blütenzauber 360g - Ergänzungsfutter für Nager - natürliches Nagerfutter... *
  • ✔️ 100% NATÜRLICH: Der petifool Blütenzauber besteht aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie...
  • ✔️ WETVOLLER ENERGIELIEFERANT: Die natürlichen Inhaltstoffe wie Petersilienstiele und Himbeerblätter sind...
  • ✔️ KEINE KÜNSTLICHEN ZUSATZSTOFFE: Der petifool Blütenzauber ist frei von künstlichen Farb-, Konservierungs-...
Bestseller Nr. 2
petifool Blütenfest 380g - Ergänzungsfutter für Nager - natürliches Nagerfutter... *
  • ✔️ 100% NATÜRLICH: Der petifool Blütenfest besteht aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie Dill,...
  • ✔️ APPETITANREGEND: Dill weißt einen hohen Gehalt an Vitamin B und C auf. Zudem wird ihm eine appetitanregende...
  • ✔️ KEINE KÜNSTLICHEN ZUSATZSTOFFE: Der petifool Blütenfest ist frei von künstlichen Farb-, Konservierungs-...
AngebotBestseller Nr. 3
petifool Wilde Blumenwiese 600g - Ergänzungsfutter für Nager - für Kaninchen,... *
  • ✔️ 100% NATÜRLICH: Die petifool Wilde Blumenwiese besteht aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie Luzerne,...
  • ✔️ FÜR EINE STARKES IMMUNSYSTEM: Durch die vitaminreichen Kräuter können die Nager ein starkes Immunsystem...
  • ✔️ KEINE KÜNSTLICHEN ZUSATZSTOFFE: Die petifool Wilde Blumenwiese ist frei von künstlichen Farb-,...
Bestseller Nr. 4
petifool Kräutergarten 400g - Ergänzungsfutter für Nager - natürliches... *
  • ✔️ 100% NATÜRLICH: Der petifool Kräutergarten besteht aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie...
  • ✔️ FÜR EINE STARKES IMMUNSYSTEM: Durch die vitaminreichen Kräuter können die Nager ein starkes Immunsystem...
  • ✔️ KEINE KÜNSTLICHEN ZUSATZSTOFFE: Die petifool Kräutergarten ist frei von künstlichen Farb-,...
AngebotBestseller Nr. 5
JR Farm Kräuter-Spezial 500g *
  • Ergänzungsfuttermittel für Nager und Zwergkaninchen.

Hamster mit Löwenzahn füttern – Das gibt es zu beachten

Grundsätzlich gibt es bei der Fütterung von Löwenzahn nicht viel zu beachten. Hamster fressen Löwenzahn gerne, und zwar die komplette Pflanze. Das bedeutet, dass sie nicht nur die Blüten und Blätter fressen, sondern auch die Wurzeln und die Stängel. Wichtig ist, dass das Grünfutter frisch gefüttert wird und nicht verdirbt. Auch eine Überfütterung soll unbedingt vermieden werden. Grundsätzlich gibt es keine Bedenken, die komplette Löwenzahn-Pflanze zu verfüttern. Bisher ist nicht bekannt, dass etwas von der Pflanze schädlich ist.

Trotz alledem müssen bestimmte Vorbereitungen getroffen werden. Der Löwenzahn sollte entweder aus dem eigenen Garten oder vom Wegrand frisch gepflückt werden. Allerdings nur an den Orten, wo keine Rückstände von Pestiziden, Abgasen, Düngemittel oder ähnlichem erkennbar sind. Auch Wurmeier oder Eier von anderen Insekten können für den Hamster schädlich sein.

Sinnvoll ist es, den Löwenzahn vor der Fütterung mit klarem Wasser abzuspülen und zu reinigen. Außerdem ist es wichtig, genau zu schauen, wo der Löwenzahn gepflückt wird. Besonders dort, wo viele Hunde urinieren, sollte man Abstand nehmen. Am besten ist es, den Löwenzahn selbst zu ziehen. Auf dem Balkon oder der Fensterbank funktioniert dies besonders gut. Somit hat man auch im Winter frischen Löwenzahn für seinen Hamster.

Wieviel Löwenzahn ist gesund für den Hamster?

Hamster, sowie viele andere Nager lieben Löwenzahn, und zwar die komplette Pflanze mit Blüte. Eine Löwenzahn-Pflanze reicht für einen kleinen Hamster jedoch aus. Mehr sollte er auf keinen Fall zu fressen bekommen, da es sonst zu Verdauungsproblemen oder anderen Komplikationen kommen kann. Zudem neigen Hamster schnell dazu sich zu überfressen, was natürlich auch bei der Fütterung von Löwenzahn passieren kann.

Fazit: Löwenzahn für Hamster völlig unbedenklich

Dürfen Hamster Löwenzahn essen? Eine Frage, die mit einem klaren Ja beantwortet werden kann, jedoch in Maßen. Um die Verträglichkeit zu testen ist es sinnvoll dem Hamster erst einmal eine kleine Menge Löwenzahn zu füttern. Verträgt er es gut, kann er einen kompletten Stängel zu fressen bekommen. Damit der Löwenzahn noch frischer ist, bietet es sich an, dieses selbst zu ziehen, um seinen Hamster das ganze Jahr über mit frischem und leckerem Löwenzahn zu füttern.

Bild von Henryk Niestrój auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 16.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart