Der Zwergspitz – Kleiner Wachhund ganz groß!

Der Zwergspitz, auch als Pomeranian bekannt, gehört zu den beliebtesten Hunderassen. Er stammt ursprünglich aus Deutschland und ist für sein flauschiges Fell und die freundliche, aufgeweckte Persönlichkeit bekannt. Trotz der geringen Größe haben wir es hier mit einem ernsthaften Bewacher und Beschützer seines Rudels zu tun. Nachfolgend werden wir uns etwas näher mit dem Zwergspitz beschäftigen und alles Wissenswerte über diese Hunderasse herausfinden.

Steckbrief

  • Größe: 20 – 30 cm
  • Gewicht: 1,5 – 3,5 kg
  • Lebenserwartung: 12 – 16 Jahre
  • Ursprungsland: Deutschland
  • Fell: Langhaar
  • Farben: Verschiedene Farben wie Schwarz, Braun, Orange, Creme, Weiß oder Schwarz und Braun
  • Wesen: Aufgeschlossen, freundlich, verspielt und intelligent
  • Mögliche Verwendung: Begleithund

Aussehen

Der Zwergspitz ist ein kleiner, kompakter Hund mit dickem und flauschigem Fell. Die Rasse ist in verschiedenen Farben erhältlich, wie zum Beispiel Weiß, Schwarz, Braun oder Orange. Das Fell ist lang, dicht und weich und bedeckt den gesamten Körper des Hundes. Der Kopf ist rund und hat eine kurze Schnauze, die Ohren stehen aufrecht und erscheinen spitz zulaufend. Die Augen sind groß und rund und haben meist einen dunklen Farbton. Der Körperbau des Zwergspitz wirkt kräftig und muskulös, trotz der geringen Größe hat der Hund einen stolzen und eleganten Gang. Der Schwanz ist buschig und wird über dem Rücken getragen. Durch sein niedliches Aussehen und sein flauschiges Fell wirkt der Zwergspitz auf den ersten Blick oft wie ein Plüschtier.

Tipp für Schnell-Leser, die sich auch über gutes Hundefutter Gedanken machen: Unseren Erfahrungen nach ist das Hundefutter von Anifit das beste auf dem Markt erhältliche Futter. Es überzeugt durch bis zu 100 % Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Charakter

Als intelligenter und aufmerksamer Hund besitzt der Zwergspitz einen ausgeprägten Wachinstinkt. Die Rasse ist aber auch sehr anhänglich und liebt es, viel Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Zwergspitze sind sehr mutig und haben oft keine Angst vor größeren Hunden. Sie sind lernfähig und gehören zu den Hunden, die schnell neue Tricks und Fähigkeiten beherrschen. Der Zwergspitz ist eine sehr treue Rasse und wird schnell eine enge Bindung zu seiner Familie aufbauen. Er ist jedoch auch ein eigenständiger Hund und braucht daher eine konsequente Erziehung, um nicht zu dominant zu werden.

Siehe auch  Ein Hund als Begleiter im Job

Der Zwergspitz ist ein fröhlicher und verspielter Hund, der gerne Aufmerksamkeit auf sich zieht. Er ist ein guter Begleiter für Kinder, sofern er frühzeitig daran gewöhnt wird. Trotz seiner geringen Größe hat der Zwergspitz einen ausgeprägten Jagdinstinkt und kann manchmal etwas stur sein. Er neigt dazu, recht viel zu bellen, wenn er etwas bemerkt, das ihm suspekt erscheint. Wen das Bellen stört, der sollte möglichst frühzeitig und evtl. unter fachkundiger Anleitung daran arbeiten, dem Hund dies abzugewöhnen.

Haltung des Zwergspitz

Bezüglich der Haltung von Zwergspitzen ist es wichtig zu wissen, dass diese viel Aufmerksamkeit und Gesellschaft benötigen. Die Hunderasse ist sehr anhänglich und liebt es, in der Nähe ihrer Besitzer zu sein. Es ist wichtig, dass der Zwergspitz genügend Bewegung und Auslastung bekommt, um körperlich und geistig gesund zu bleiben.

AngebotBestseller Nr. 1
PoyPet Hundegeschirr ohne Zug, Reflektierendes Hundegeschirr für Hunde ohne Würgen,... *
  • Einfaches Anlegen und Abnehmen: Dieses Geschirr ohne jegliches Ziehen am Hals verfügt über einen...
  • Kein Ziehen und Ersticken: Der vordere Metall-D-Ring ist großartig, wenn Sie einen Hund haben, der noch nicht...
  • Qualitativ hochwertiges Material: Die Riemen und der strapazierfähige Stoff sind bequem und stören oder...
Bestseller Nr. 2
FEimaX Katzengeschirr Hundegeschirr mit Leine Ausbruchsicher Weich Mesh... *
  • 🐕Einfache Kontrolle - Unser Hundegeschirr hat einen Traktionshaken aus Aluminium auf der Rückseite. Sie können...
  • 🐕Reflektierend und sicher - Das reflektierende Design des Hundegeschirrgurts macht es in dunkler Nacht und bei...
  • 🐕Soft & Comfortable - Das Hundegeschirr besteht aus Mesh-Material, das vordere Material ist atmungsaktiv und...

Gibt es rassetypische Krankheiten?

Wie bei allen Hunderassen gibt es auch beim Zwergspitz sowohl allgemeine als auch bestimmte rassetypische Krankheiten, auf die man achten sollte – zum Beispiel:

Siehe auch  Hund erbricht – was tun?

Patellaluxation

Bei dieser Erkrankung rutscht die Kniescheibe aus ihrer normalen Position heraus, was zu Lahmheit und Schmerzen führen kann. Die Patellaluxation tritt häufiger bei kleinen Hunderassen auf, daher ist der Zwergspitz hier gefährdet.

Zahnprobleme

Da der Zwergspitz eine kleine Rasse ist, haben die Hunde oft Probleme mit Zahnstein und Zahnfleischerkrankungen. Dies kann zu Zahnverlust und Schmerzen führen, wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird.

Augenprobleme

Zwergspitze sind anfällig für Augenprobleme wie Katarakte, Glaukom und Netzhautdegeneration. Solche Erkrankungen können das Sehvermögen beeinträchtigen und in letzter Folge zur Erblindung führen.

Hautprobleme

Zwergspitze haben oft Hautprobleme wie allergische Reaktionen, Ekzeme und Dermatitis. Hautausschläge, Juckreiz und Haarausfall können die Folgen sein.

Legg-Calvé-Perthes-Krankheit

Diese recht seltene Krankheit betrifft den Hüftknochen und kann zu Schmerzen und Lahmheit führen. Sie ist häufig bei kleinen Hunderassen wie dem Zwergspitz zu finden.

Mit regelmäßigen Tierarztuntersuchungen und allen notwendigen Impfungen können Sie dafür sorgen, die aufgeführten Krankheiten zu vermeiden oder zumindest frühzeitig zu erkennen. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung können ebenfalls dazu beitragen, die Gesundheit des Zwergspitzes zu fördern und das Risiko von Krankheiten zu minimieren.

Welches Futter ist am besten geeignet?

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist für alle Hunderassen von großer Bedeutung, um eine optimale Gesundheit und ein langes Leben zu gewährleisten. Die Ernährungsbedürfnisse des Zwergspitzes hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. Alter, Aktivitätsniveau, Gewicht und gesundheitlichen Bedürfnissen. Nachfolgend einige Tipp, die Sie bei der Ernährung Ihres Zwergspitzes beachten sollten:

  • Der Zwergspitz benötigt eine ausreichende Menge an Protein, um eine gesunde Muskulatur aufzubauen und zu erhalten. Hochwertige Proteine sollten die Basis seiner Ernährung bilden, z. B. in Form von Huhn, Rind, Fisch oder Eiern.
  • Fette sind eine wichtige Energiequelle für den Zwergspitz. Es ist wichtig, eine ausgewogene Menge an gesunden Fetten wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in der Ernährung zu haben, um die Gesundheit der Haut und des Fells zu unterstützen. Fettreiche Lebensmittel wie Lachs, Hühnerhaut oder Leber sollten jedoch in Maßen gefüttert werden.
  • Der Zwergspitz benötigt Kohlenhydrate für eine ausreichende Energie, eine zu hohe Aufnahme kann jedoch zu Übergewicht und anderen gesundheitlichen Problemen führen. Ausgewogenheit ist hier sehr wichtig. Achten Sie darauf, Kohlenhydrate möglichst in Form von Vollkornprodukten, Gemüse und Obst zu füttern.
  • Eine ausgewogene Ernährung für den Zwergspitz sollte auch eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten, um eine optimale Gesundheit zu erreichen. Vitamine und Mineralstoffe können aus Obst, Gemüse oder speziellen Nahrungsergänzungen bezogen werden.
Siehe auch  Dürfen Hunde Blumenkohl essen?

Generell gilt: Hunde können individuelle Vorlieben und Bedürfnisse haben. Daher ist es wichtig, die Ernährung individuell anzupassen. Es wird empfohlen, den Zwergspitz zwei- bis dreimal am Tag zu füttern und stets darauf zu achten, dass er ausreichend trinkt.

Unser Exklusiv-Tipp für Hundeliebhaber: Ihr wollt Euren besten Freund optimal ernähren? Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Hundefutter von Anifit gemacht. Ja, nach unserer Meinung ist es momentan das beste Hundefutter auf dem Markt – mit bis zu 100% Fleischanteil, rein natürlichen Inhaltsstoffen und einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem Code „Berufungtier“ schenken wir Dir 10 % auf die erste Bestellung. >> Jetzt Anifit Hundefutter bestellen (Code: Berufungtier)

Was kostet ein Zwergspitz?

Der Preis für einen Zwergspitz variiert je nach Herkunft, Züchter und Linie. Im Allgemeinen liegt der Kaufpreis für einen Zwergspitz-Welpen zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Es ist wichtig, sich vor dem Kauf eines Zwergspitzes über seriöse Züchter zu informieren und sicherzustellen, dass der Hund aus einer gesunden Linie stammt.

Fazit

Der Zwergspitz ist eine hervorragende Wahl für Menschen, die einen freundlichen, verspielten und aufgeschlossenen Begleithund suchen. Er benötigt jedoch auch viel Aufmerksamkeit und Gesellschaft. Ist dies gegeben, ist der Zwergspitz leicht trainierbar und passt sowohl gut zu Familien mit Kindern als auch zu älteren Menschen.

Wenn Sie sich für einen Zwergspitz entscheiden, werden Sie einen loyalen und liebevollen Begleiter haben, der Ihnen jahrelang große Freude bereiten wird.

Bild: © Evelina / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 11.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

BerufungTier.de -Tierblog
Logo