Hund jault: Gründe, Ursachen & Tipps

Hund jault: Gründe, Ursachen & Tipps

Es gibt einige Situationen, in denen der Hund jault und weint. Einige Hunde jaulen in der Nacht, andere, wenn sie allein sind. Das Jaulen eines Hundes hat immer unterschiedliche Ursachen und Gründe, die man im Vorfeld herausfinden sollte. Allerdings sollte man sich vor Augen halten, dass das Jaulen eine Art Kommunikationsmittel für den Vierbeiner ist. Durch das Jaulen machen die Hunde auf sich aufmerksam und verständigen sich untereinander. Warum der eigene Hund jault, sollte man genau hinterfragen und die Ursache herausfinden. Nur so kann man mithilfe eines gezielten Trainings dafür sorgen, dass das Jaulen aufhört.

Hund jault – was sind die Ursachen

Die Ursachen, warum ein Hund jault sind vielseitig. Grundsätzlich handelt es sich beim Heulen von Hunden um ein charakteristisches Verhalte, welches Wölfe an den Tag legen. Sie rufen dadurch ihre Herde zusammen, melden sich bei Gefahr oder jaulen aufgrund von Schmerzen. Einige Hunde jaulen, wenn der Krankenwagen vorbeifährt oder er etwas anderes hört. Je nachdem, in welcher Situation der Hund jault, macht er auf sich aufmerksam.

Der Hund jault nachts? Der Hund jault wenn er alleine ist? Sollte dies der Fall sein, liegen die Ursachen woanders. Ist der Hund alleine und jault, kann dies bereits ein Anzeichen dafür sein, dass sich der Vierbeiner einsam fühlt und die Gegenwart seines Menschen braucht. Das Alleine bleiben muss bei einem Hund erst einmal trainiert werden. Hunde bleiben nicht von heute auf morgen gleich mehrere Stunden allein. Ein gutes Training kann helfen, das Jaulen beim Allein sein abzugewöhnen.
Jault der Hund in der Nacht, kann dies ein Zeichen sein, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch auch Schmerzen oder Anzeichen zum Wasserlassen können die Ursache sein. Je nachdem, wie alt der Vierbeiner ist, sollte man genau schauen, wieso der Hund jault. Oftmals möchten die Tiere auf sich aufmerksam machen.

Was hilft, wenn der Hund jault?

Für den Hundebesitzer selbst kann es nervenaufreibend sein, wenn der Hund dauernd jault. Und das oftmals ohne ersichtlichen Grund. Jault, der Hund ohne Grund oder einfach nur, um die Aufmerksamkeit seiner Halter zu bekommen, ist es wichtig, mit einem konsequenten Training vorzugehen. Mit diesem lässt sich das Jaulen einfach abtrainieren. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Konsequenz hört das Jaulen nach einer gewissen Zeit auf.
Sollte der Hund jedoch aufgrund von Schmerzen jaulen, ist der Gang zum Tierarzt in der Regel wichtig. Jault der Hund beispielsweise, weil er sich entleeren muss, ist der Gang in den Garten natürlich wichtig.

Man kann nicht genau sagen, was man machen muss, damit der Vierbeiner aufhört zu jaulen. Es kommt immer auf die Ursache an, die dahintersteckt. Wichtig ist, dass Hunde schon im Welpenalter klare Regeln bekommen, damit sie sich im Alltag zurechtfinden. Vierbeiner, die keine klaren Regeln bekommen, haben es deutlich schwerer.

AngebotBestseller Nr. 1
ADAPTIL® Chew für Hunde | Anti Stress Snack für Ihren Hund | schnelle Entspannung... *
  • Besonders leckerer Soft Chew statt Tablette: Hunde lieben den Chew wie einen Leckerli und fressen den leckeren und...
  • Hilft in Stresssituationen: Helfen Sie Ihrem Hund in stressigen Situationen wie Feuerwerk an Silvester, Partys oder...
  • Schnelle Entspannung: Geben Sie den ADAPTIL Chew als Ergänzungsfuttermittel 30 Minuten vor dem stressreichen...
AngebotBestseller Nr. 2
ADAPTIL® Calm Halsband für mittelgroße-große Hunde | Anti Stress Halsband Hund |... *
  • Einzigartige, patentierte Produkte zur Förderung des Wohlbefindens von Hunden
  • Für mittelgroße bis große Hunde bis 62,5 cm Halsumfang
  • Unterstützt die Sozialisation und Ausbildungserfolge des Hundes
Bestseller Nr. 3
ADAPTIL® Calm Nachfüllflakon 48ml | Hilft Hunden entspannt zu bleiben | 30-Tage... *
  • Nachfüllflakon für den ADAPTIL Calm Start-Set
  • Einzigartige, patentierte Produkte zur Förderung des Wohlbefindens von Hunden
  • Von Tierärzten entwickelt und empfohlen
AngebotBestseller Nr. 4
ADAPTIL® Transport Spray 60ml | Für eine entspannte Autofahrt mit Hund *
  • Einzigartige, patentierte Produkte zur Förderung des Wohlbefindens von Hunden
  • Von Tierärzten entwickelt und empfohlen
  • Ideal für die Reise
AngebotBestseller Nr. 5
ADAPTIL® Transport Spray 20ml | Für einen entspannten Hunde Transport im Auto *
  • Einzigartige, patentierte Produkte zur Förderung des Wohlbefindens von Hunden
  • Von Tierärzten entwickelt und empfohlen
  • Ideal für die Reise

Hund jault nachts – was hilft?

Jault der Hund in der Nacht und winselt vor sich hin? Dies können Anzeichen für Stress, Angst oder Einsamkeit sein. In einigen Fällen kann das Jaulen in der Nacht auch auf Schmerzen oder Unwohlsein zurückführen.

Hunde jaulen nachts häufig bei Gewitter, starkem Regen oder Einsamkeit. Meistens treten weitere Verhaltensweisen auf, die auf Angst in der Nacht hindeuten. Beispielsweise jault der Hund und hat dabei eine eingezogene Rute oder er wirkt nervös. Sollte dies der Grund für das nächtliche Jaulen sein, ist es wichtig seinen Vierbeiner zu beruhigen und für ihn da zu sein. Dies ist jedoch keine langfristige Lösung. Jault der Hund nachts aus Angst ist es wichtig nach und nach sein Selbstbewusstsein zu stärken, damit er keine Angst mehr hat.

Einige Hunde suchen auch in der Nacht Aufmerksamkeit. Meistens suchen sie dann den Körperkontakt zu ihren Haltern, haben Trennungsschmerz oder sind nicht ausreichend ausgelastet. Gerade bei solchen Gründen ist es wichtig, den Vierbeiner am Tage ausreichen auszulasten und darauf zu achten, dass er in der Nacht ausreichend ruht.

Das Fazit: Das Jaulen eines Hundes kann viele Gründe haben

Jault der Hund in verschiedenen Situationen und Momenten, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Besonders Welpen oder Junghunde leiden unter dem Trennungsschmerz oder haben vor vielen Dingen im Alltag Angst. Doch nicht nur dort kann es zu dauerhaftem Jaulphasen kommen. Auch ausgewachsene Hunde suchen sich dadurch deutlich mehr Aufmerksamkeit oder zeigen ihre Langeweile. Nicht immer hat das Jaulen, egal ob am Tage oder in der Nacht, einen schwerwiegenden Grund. Mit einem konsequenten und liebevollen Training bekommt man auch diese Verhaltensweisen in den Griff. Wichtig ist, dass der Hundehalter viel Geduld mitbringt.

Sollte das Jaulen jedoch aufgrund einer Erkrankung oder aufgrund von Schmerzen deutlich werden, ist es wichtig einen Tierarzt aufzusuchen. Hunde, die Schmerzen haben, winseln oftmals vor sich hin. Es ist wichtig, dem Hund sofort zu helfen und ihn untersuchen zu lassen, um die Ursache für die Schmerzen oder das Unwohlsein herauszufinden. Der Tierarzt kann ein Medikament verschreiben oder Schmerzmittel verabreichen, sodass der Hund sich schnell beruhigt und schmerzfrei ist.

Bild von Alexa auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 8.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo
Shopping cart