Kleiner Münsterländer: Steckbrief, Charakter & Haltung

Der Kleine Münsterländer passt hervorragend zu Berufs- und Hobbyjägern. Er kann jedoch auch in einer Familie glücklich werden, solange er genügend Beschäftigung in Form von Ausflügen, Training und Hundesport bekommt. Dieser Hund möchte nicht nur herumliegen, sondern in der Natur aktiv sein. In diesem Profil erfährst du, was diese Rasse so einzigartig macht.

Du bist auf der Suche nach einem jagdtauglichen Vierbeiner, der gern aktiv und begeisterungsfähig ist? Der Kleine Münsterländer zeichnet sich durch seinen ausgewogenen, schlanken und beweglichen Körperbau aus. Seine lange, dünne Schnauze macht ihn zu einem hervorragenden Suchhund. Sein Fell variiert zwischen mittellang und leicht gewellt und ist besonders an den Beinen und der Rute, die auch als „Fahne“ bezeichnet wird, üppig. Mit seinen Schlappohren und dem freundlichen Gesicht ist der Kleine Münsterländer ein echter Hingucker. Allerdings eignet er sich nicht für jeden.

Herkunft des Kleinen Münsterländers

Der Kleine Münsterländer stammt von den mittelalterlichen Vogel- und Wachtelhunden ab.  Seine Heimat ist das Münsterland, wo er nicht nur als passionierter Jagdhelfer, sondern auch als zuverlässiger Wächter von Haus und Hof geschätzt wird. Er zeichnet sich durch seinen ausgeprägten Jagdinstinkt aus, hat einen großen Bewegungsbedarf und bringt eine Menge Arbeitsfreude mit.

Bestseller Nr. 1
Hundeleine Fettleder kleine Hunde/große Hunde 2m / 2,40m / 2,80m / 3,50m / 5m... *
  • Diese Fettlederleine wird in eigener Produktion in Deutschland hergestellt.
  • Aufgrund der verschiedenen Breiten ist diese Leine für kleine / mittlere / große Hunde bestens geeignet
  • Das hochwertige Rindleder wird in professioneller Handarbeit verarbeitet und liegt sehr angenehm in der Hand
Bestseller Nr. 2
Fettlederleine geflochten 1m, 1,35m, 2,20m mit Handschlaufe (1m x 8mm braun Chrom) *
  • MADE in GERMANY - Fettlederleinen von Hund natürlich werden seit über 15 Jahren in Handarbeit in Deutschland...
  • robust, elegant und angenehm in der Hand - Unsere Fettlederleinen werden von Hand ENTGRATET, dass heiß die Kanten...
  • 100 % echtes, weiches Rindsleder - Unsere pflegeleichten Fettlederleinen werden aus einem Stück Leder gefertigt...
Bestseller Nr. 3
CopcoPet – Fettlederleine für Hunde – 3-Fach verstellbare Hundeleine aus weichem... *
  • SOFT RINDLEDER: Die CopcoPet Hundeleine besteht aus hochwertigem, robustem Fettleder mit entgrateten Kanten und...
  • 3-FACH VERSTELLBAR: An dieser Führleine befinden sich drei Ringe, die das Verstellen der Leine ermöglichen. Sie...
  • GROẞE VIELFALT: Wählen Sie aus vielen Farben und Längen Ihren Favoriten! Alle Längen sind in mehreren Breiten...

Was ihn besonders beliebt macht: Er ist der kleinste unter den deutschen Vorstehhunden. Als solcher wird er sowohl von Hobbyjägern als auch von professionellen Jägern geschätzt: Bei der Jagd gilt er als „Allrounder“. Wenn er in freier Natur eine Fährte aufnimmt, stoppt er abrupt seine Bewegung und verharrt in starrer Haltung. Dabei hebt er oft eine Vorderpfote und richtet seinen Blick gezielt auf die potenzielle Beute. Diese Pose signalisiert dem Jäger, dass sich Wild in der Nähe Wild aufhält und wo es sich ungefähr befindet. Dadurch kann der Jäger sich vorsichtig nähern und eventuell einen Schuss abgeben. Vorstehhunde sind dafür bekannt, sehr ruhig und konzentriert bei der Arbeit zu sein, sodass sie die Beute nicht unnötig aufschrecken.

Offizielle Rassestandards wurden im Jahr 1921 eingeführt. Obwohl es so klingt, als seien der Kleine und der Große Münsterländer eng miteinander verwandt, ist das nicht der Fall. Der Große Münsterländer ist ebenfalls ein geschätzter Jagdhund, aber er stellt eine Variante des Deutsch Langhaar dar und hat eine andere genetische Herkunft.

Kleiner Münsterländer: Der Steckbrief

  • Herkunft: Deutschland
  • FCI-Standard: FCI-Gruppe 7: Vorstehhunde, Sektion 1.2: Kontinentale Vorstehhunde, Typ Langhaarig (Epagneul), mit Arbeitsprüfung
  • Größe: 48 – 58 cm
  • Häufige Krankheiten: Gelegentlich treten Augenerkrankungen und Hüftprobleme auf, anfällig für Hautirritationen und Ohrinfektionen aufgrund der Hängeohren
  • Gewicht: 18 – 27 kg
  • Felllänge: mittellang
  • Charakter/Wesen: temperamentvoll, jagdbegeistert, verspielt, anhänglich, aktiv und kinderlieb
  • Fellfarbe: Braun-Weiß, Braun-rötlich-Grau, Weiß-Braun, Schimmel
  • Lebenserwartung: 12 – 13 Jahre

Charakter des Kleinen Münsterländers

Der Kleine Münsterländer ist ein echtes Energiebündel. Mit seiner temperamentvollen, spielerischen und offenen Art gewinnt er schnell die Herzen der Menschen. Dabei ist er besonders kinderfreundlich. Er ist hochintelligent und immer begierig darauf, Neues zu lernen. Daher ist er nicht nur ein begeisterter Jagdbegleiter, sondern auch ein talentierter Athlet in Sachen Agility, Apportieren und Fährtensuche.

Als Wachhund ist der Kleine Münsterländer vielleicht nicht die beste Wahl. Er ist zwar aufmerksam, aber seine Freundlichkeit erstreckt sich meistens auch auf Fremde. Seine echte Passion liegt in der Jagd: Dabei kann er seine stark ausgeprägten Instinkte, wie etwa seinen hohen Beutetrieb und seine Liebe zum Wasser, voll ausleben. Seine herausragende Spürnase und seine Fähigkeit, sich schnell und flexibel an unterschiedliche Jagdsituationen anzupassen, machen ihn zu einem unverzichtbaren Partner im Wald, auf dem Feld und sogar im Wasser.

In der Familie ist er ein anhänglicher und treuer Gefährte, der sich eng an seine menschlichen Bezugspersonen bindet. Dabei kommt seine soziale Ader nicht nur bei Zweibeinern, sondern auch bei anderen Hunden zum Tragen. Gib ihm genug Gelegenheit, seinen Arbeitseifer und seine Abenteuerlust auszuleben, und du wirst einen ausbalancierten, ruhigen Vierbeiner in deinem Zuhause haben. Er hat die erstaunliche Fähigkeit, hochkonzentriert und nervenstark bei der Jagd zu sein, während er zu Hause ein sanftmütiges und ruhiges Familienmitglied ist.

Haltung des Kleinen Münsterländers

Für gemütliche Couch-Potatoes oder Stadtmenschen ohne Zugang zu weitläufigen Grünflächen ist der Kleine Münsterländer kein idealer Begleiter. Er ist gut bei Berufs- oder Hobbyjägern aufgehoben, die einen aufgeweckten und familienfreundlichen Vierbeiner suchen. In der Stadt kann sich der Hund zwar auch wohlfühlen, aber nur, wenn er trotzdem viel Bewegung in der Natur bekommt. Der Kleine Münsterländer braucht die Möglichkeit, sich auszutoben.

Am wohlsten fühlt er sich bei der Jagd. Hier kann er sein ganzes Potenzial entfalten, sei es beim Stöbern im Wald, beim Apportieren von erlegtem Wild oder sogar beim Schwimmen. Alternativ kommt Hundesport wie Agility oder Mantrailing infrage. Die Haltung dieses Hundes ist zeitintensiv und kommt am ehesten für sportlich aktive Familien, die sich gern in der Natur aufhalten infrage.

Zur Arbeit lässt sich der Kleine Münsterländer jederzeit motivieren. Familienanschluss ist für ihn ebenfalls sehr wichtig: Er genießt es, seine Menschen um sich zu haben. Mit Kindern kommt er hervorragend zurecht.

Kleiner Münsterländer: Rassetypische Krankheiten

Der Kleine Münsterländer gilt als robuste und gesunde Hunderasse. Wenn du einen Welpen aus einer verantwortungsvollen Zucht erwirbst, sind Tierarztbesuche eher die Ausnahme. Züchter bemühen sich durch sorgfältige Auswahl der Elterntiere, das Risiko für atopische Dermatitis, eine Art von allergischer Hautreaktion, die gelegentlich bei dieser Rasse vorkommt, so gering wie möglich zu halten. Gelenkprobleme wie Hüftdysplasie (HD) können aufgrund der Körpergröße auftreten. Aber auch diese Fälle sind selten.

Ein besonderes Augenmerk solltest du jedoch auf die dicht behaarten Schlappohren deines vierbeinigen Gefährten legen: Eine regelmäßige Reinigung hilft, Ohrenentzündungen vorzubeugen.

Ernährung des Kleinen Münsterländers

Damit dein Vierbeiner langfristig gesund bleibt, ist eine hochwertige Ernährung wichtig. Die Hauptzutat sollte Fleisch sein, denn als Omni-Karnivore ist deine Fellnase auf tierisches Protein angewiesen. Wir raten zu hochwertigem Feuchtfutter mit einem Fleischanteil von mindestens 60 – 70 Prozent. Eine Marke, der wir vertrauen, ist Anifit. Das Futter wird in Schweden hergestellt und überzeugt durchweg mit seinen hochwertigen Inhaltsstoffen und seiner ausgewogenen Rezeptur. Schau es dir am besten selbst an.

Fazit

Der Kleine Münsterländer ist ein Jagdhund mit vielen Talenten und einer enormen Lern- und Arbeitsbereitschaft. Egal, ob im Wald, beim Wasserspiel oder beim gemütlichen Kuscheln zu Hause – dieser Hund bringt Schwung und Freude in dein Leben. Wichtig ist jedoch, dass du ihn körperlich und geistig gut auslastest. Falls du nicht auf die Jagd gehst, sind also Ausflüge in die Natur und Hundesport angesagt.

Foto: ©DoraZett/ stock adobe

 

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

BerufungTier.de -Tierblog
Logo